IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

“Zwergenberg” für Furx

Anfang Dezember werden die Arbeiten am Lift abgeschlossen.

Anfang Dezember werden die Arbeiten am Lift abgeschlossen.

Sanierte Liftanlagen in Furx bis Anfang Dezember fertig.

Zwischenwasser. (tk) Rund 170.000 Euro werden von den Mitgliedsgemeinden Zwischenwasser, Rankweil, Sulz und Röthis sowie eventuell durch einen einmaligen Beitrag der Stadt Feldkirch aufgebracht, um den Schlepplift in Furx zu sanieren. Die VN berichteten. Beim bestehenden Schlepplift werden bis zur Eröffnung am Nikolaustag diverse Revisions- und Instandarbeiten durchgeführt. Die Kosten belaufen sich auf rund 80.000 Euro, davon das Material allein auf 50.000 Euro.

Ein Schmuckstück wird der neue „Zwergberg“ mit einem neuen Förderband. In der letzten November-Woche soll die Anlage aufgebaut werden. „Die Weiterführung des Skigebietes Furx ist damit auch in der Zukunft gewährleistet“, sagt Zwischenwassers Bürgermeister Kilian Tschabrun.

Zwischenwasser wird die Gesamtausgaben mit 40 Prozent finanzieren. Auf Rankweil entfallen 30 Prozent, Sulz und Röthis müssen je 15 Prozent berappen. Zur Finanzierung vom neuen Zwergberg wurde eine Crowd Funding-Kampagne ins Leben gerufen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.