IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Herzog & de Meuron bauen neues Museum

Berlin. Das Schweizer Architekturbüro Herzog & de Meuron soll das geplante Museum der Moderne in Berlin bauen. Das Team gewann den Realisierungswettbewerb zusammen mit Vogt Landschaftsarchitekten aus Zürich, wie Preußen-Stiftungspräsident Hermann Parzinger und Kulturstaatsministerin Monika Grütters nach der Juryentscheidung mitteilten. Grütters sprach von einem “grandiosen Entwurf”. Das Museum soll bis 2021 zwischen der Berliner Philharmonie und der Neuen Nationalgalerie in der Nähe des Potsdamer Platzes entstehen. Der Bundestag hatte 200 Millionen Euro für das ambitionierte Projekt bewilligt. Das Siegerbüro ist unter anderem durch seine Entwürfe für die Allianz Arena in München und mehrere Museumsbauten in Europa bekannt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.