IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Homunculus in weiblicher Hand

Pierre Schäfer geht, Susanne Claus kommt.  Foto: Homunculus

Pierre Schäfer geht, Susanne Claus kommt. Foto: Homunculus

Deutsche Puppen­spielerin Susanne Claus folgt auf Pierre Schäfer.

Hohenems. (VN) Zwei Uraufführungen und mehrere Österreich-Premieren bestimmen das Programm des Puppentheaterfestivals Homunculus im kommenden Jahr. Pierre Schäfer verabschiedet sich somit mit viel Neuem aus Hohenems, wo er die Reihe qualitativ weiter ausbaute, und übergibt die Leitung ab der Saison 2018 in weibliche Hände. Die deutsche Künstlerin Susanne Claus (geboren 1975) wurde nun von der Stadt und dem Verein mit der Fortsetzung des Festivals beauftragt.

Der frühe Hamlet

Nach der Eröffnungsgala des 26. Figurentheaterfestivals am 18. Mai 2017 mit einer Rotkäppchenvariante für Erwachsene folgt am 19. Mai bereits eine Uraufführung: Veronika Thieme und Pierre Schäfer sorgen mit „Amleth“, einer der ältesten Hamlet-Geschichten, festgehalten um 1200 von Saxo Grammaticus, für eine besondere Version des Stoffes. „Amleth“ wird als dänischer Clown und Trickser, der solcherart am intriganten Hof überleben kann, angelegt. Die zweite neue Produktion, bei der er in der Nacht in den Katakomben des Palastes Hohenems eine Seance inszeniert, stammt von Christoph Bochdansky. Während dieser „Palastrevolution“ philosophieren Geister und Dämonen über Sinn und Unsinn. „Die Prinzessin kommt um 4“ wird als Österreich-Premiere vom Theater Kunstdünger gezeigt. Mit einer poetischen Version von „Ali Baba und die 40 Räuber“ präsentiert das Theater Marotte eine weitere Österreich-Premiere. Mit „Er ist wieder da“ nach dem Roman von Timur Vermes bringt dasselbe Ensemble die Hitler-Satire in Figurentheaterversion.

Das vom Vorarlberger Simon Meusburger geleitete Schuberttheater Wien fordert die Zuseher mit „Paperman“, einer Figur, die während des Spiels entsteht.  Der scheidende Intendant Pierre Schäfer wird in den nächsten Jahren mit Produktionen zu Gast sein, Susanne Claus hat Homunculus-Geschäftsführer Dieter Heidegger mit ihren vielfältigen Produktionen überzeugt. Die Puppenspielerin war auch in Hohenems bereits mit Projekten vertreten: „Sie kennt uns und weiß, wie wir ticken“, meinte Heidegger.

Das Festival Homunculus findet vom 18. bis 26. Mai 2017 statt.

Das Repertoire von Susanne Claus hat mich überzeugt, wie die Empfehlung durch Pierre Schäfer.

Dieter Heidegger
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.