IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Pensionserhöhung

Vorab möchte ich betonen, dass ich keinen Neid schüren möchte. Ich vergönne den 120.000 Beschäftigten in der Metallindustrie die ausgehandelte Durchschnittserhöhung von 1,67 % auf deren Löhne. Allerdings stellt sich mir als Pensionist die Frage, warum wir nicht auch in dieser Größenordnung eine solche bekommen sollten. Die Frage weitet sich für mich aus, da ich der Meinung bin, dass der Liter Milch, das Kilogramm Brot oder ein Medikament in der Apotheke für uns das Gleiche kostet wie für einen Erwerbstätigen in der Metallindustrie. Wo sind unsere Pensionistenvertreter, egal welcher Couleurs? Wie müssen sich Mindestrentner fühlen mit Ausgleichszulage? Denken die Vertreter der einzelnen Parteien nicht daran, dass sie bei der nächsten Wahl wiedergewählt werden wollen, oder sind sie schon so abgebrüht, dass das an ihnen vorbeigeht?

Christine Helfer,

Landstraße 3, Hard

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.