IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Das Herz am

rechten Fleck

Es war am frühen Nachmittag, da erlebte ich etwas unheimlich Nettes. Wir sind von der Linie 37 in Müselbach umgestiegen in die Linie 41, die von Sibratsgfäll kommt. Da stieg auch ein Mädchen ein und sie fragte den Chauffeur, ob er nicht warten könnte, da noch ihre kleine Schwester oder eine Freundin (ich habe es nicht genau verstanden) käme. Der Chauffeur meinte, das geht normalerweise nicht, da er ja kein Taxi sei. Dennoch hat er geduldig gewartet. Das Mädchen sollte mit einem Auto aus Lingenau kommen, da sie dort den Bus versäumt hat. Mit Tränen in den Augen wurde sie erwartet. Niemand im Bus hat geschimpft oder wegen der Wartezeit gejammert, alle schienen es verstanden zu haben. Diesem Chauffeur jedoch von der Linie 41 gebührt ein besonderer Dank, er hat das Herz am rechten Fleck.

Renate Dür,

Sandgasse 19d, Dornbirn

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.