IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

45.000 Euro nur für eine Fehlinvestition

38-jähriger Vorarlberger nach Täuschung am Landesgericht Feldkirch verurteilt.

Feldkirch. In einer Vorarlberger Firma wurde zunächst Tierfutter produziert, und bereits da gab es Schwierigkeiten. Der 38-jährige Betreiber versuchte nun, Grundstücke und Hallen für andere Produkte zu erwerben. Zunächst stieg ein 62-jähriger Unternehmer ein und investierte 75.000 Euro.

Er erzählte einem Geschäftsfreund davon, und auch dieser slowakische Unternehmer war bereit, zu investieren. Er steckte 45.000 Euro in die Zukunftsvisionen des Ländle-Unternehmers. Doch dieser legte offenbar nicht alle Karten auf den Tisch, redete die Umstände schön und überzeugte die Geldgeber offenbar, dass bereits alles unter Dach und Fach sei. So gab er an, dass die ausländischen Liegenschaften und die Produktionshalle bereits im Eigentum der Gesellschaft stünden.

„Ich glaube Ihnen, dass Sie bis zuletzt überzeugt waren, das Blatt würde sich noch wenden“, ist Richterin Sabrina Tagwercher beim Prozess überzeugt, dass der 38-jährige Vorarlberger den Investor nicht absichtlich über den Tisch gezogen hatte. Doch aufgrund der gesamten Umstände musste dem Vorarlberger klar gewesen sein, dass er alles andere als ein realistisches Bild von der im Ausland befindlichen Firma vermittelte. Im Prozess räumt er selbst ein, dass das ein oder andere Fiasko und viele Unsicherheiten selbst ihm klar waren.

Verurteilt

„Der Angeklagte versuchte heute mit einer übertriebenen Naivität zu überzeugen“, nimmt der Opferanwalt dem Beschuldigten nicht ab, keine Ahnung von den echten Eigentumsverhältnissen gehabt zu haben. Das Gericht verurteilt den 38-Jährigen wegen schweren Betruges zu drei Monaten bedingter Haft sowie 960 Euro Geldstrafe. Dem Geschädigten hat der Verurteilte erst 200 Euro zurückbezahlt, zu weiteren 44.800 Euro wird er durch das Urteil verpflichtet.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.