IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Polizeibus übersehen

Der stark lädierte Polizeibus nach der Kollision. Foto: Mathis

Der stark lädierte Polizeibus nach der Kollision. Foto: Mathis

Feldkirch. Drei Verletzte forderte am Mittwoch kurz nach 19 Uhr ein Unfall mit einem Polizeibus. Vier Beamte der Polizeiinspektion Feldkirch fuhren mit zwei Einsatzfahrzeugen auf der L 191 von Feldkirch in Richtung Tisis. Bei der Kreuzung mit der Schillerstraße auf Höhe des Landesgerichts fuhren beide Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht und Folgetonhorn in den Kreuzungsbereich ein. Da die Ampel auf Rot stand, verlangsamten sie ihre Geschwindigkeit und fuhren, als der Querverkehr stillstand, in den Kreuzungsbereich ein. Nachdem das erste der Einsatzfahrzeuge die Kreuzung passiert hatte, bog eine 21-jährige Pkw-Lenkerin von rechts (aus Sicht der Lenker der Polizeifahrzeuge) in die Schillerstraße ein. Dabei kam es zu einer Kollision mit dem zweiten Polizeibus. Bei der Kollision wurden die 21-Jährige Frau sowie die beiden Beamten im Einsatzfahrzeug leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.