IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Großübung mit über 300 Helfern

Zu behandeln gab es viele verschiedene Verletzungen, die bei Unfällen typisch sind.

Zu behandeln gab es viele verschiedene Verletzungen, die bei Unfällen typisch sind.

LKH Bludenz und Retter simulieren Busunglück für Notfallübung.

Bludenz. Es ist 11.15 Uhr, die privaten Telefone von Mitarbeitern des LKH Bludenz schrillen: Sie werden vom Krankenhaus aus alarmiert: „Etwas ist passiert, kommt schnell ins Krankenhaus, wir brauchen euch.“ Um 11.40 Uhr ist die Einsatzleitung komplett im Haus, zehn Minuten später das Anästhesieteam und Unfallchirurgen einsatzbereit, die Ambulanz, Intensivstation, OP und Schockraum besetzt. Insgesamt sind rund 100 zusätzliche Personen ins LKH einberufen und anwesend.

Pflegeschüler spielen Opfer

So war es der Fall am Samstagvormittag in Bludenz, als ein Bus – natürlich in Simulation im Rahmen einer Übung – beim Umkehren über den Hang beim Fohren-Center-Parkplatz gestürzt war und seine Insassen verletzt wurden. Die Unfallopfer (alles Schülerinnen und Schüler der Pflegeschulen Feldkirch und Bregenz) mussten vor Ort geborgen und triagiert werden, das heißt: Die Feuerwehr Bludenz kümmerte sich mit 45 Feuerwehrleuten um die Bergung, das Rote Kreuz mit seinen Notärzten um die Verletzten, die kategorisierten, welche Verletzte in welches Krankenhaus gebracht werden mussten. Bei den simulierten Opfern gab es von schweren Verletzungsbildern wie etwa Schädel-Hirn-Traumata über offene Frakturen oder innere Verletzungen bis zu Schnittwunden jedes potenziell mögliche Verletzungsmuster.

Am Landeskrankenhaus Bludenz ist man mit dem Ergebnis der Übung zufrieden, erklärte im Anschluss Chefärztin Dr. Ruth Krumpholz: „Die Zusammenarbeit und die Kommunikation mit den Notärzten und sonstigen Rettungskräften hat gut funktioniert.“

<p class="caption">Die Retter simulieren die Bergung eines Unfallopfers aus dem eiskalten Wasser. Fotos: Mathis</p>

Die Retter simulieren die Bergung eines Unfallopfers aus dem eiskalten Wasser. Fotos: Mathis

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.