IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

730.000 Euro für drei neue Feuerwehrautos

Die 120 Orts- und 24 Betriebsfeuerwehren in Vorarlberg verfügen über insgesamt 353 Fahrzeuge für Brand- und technische Einsätze.

Die 120 Orts- und 24 Betriebsfeuerwehren in Vorarlberg verfügen über insgesamt 353 Fahrzeuge für Brand- und technische Einsätze.

Land unterstützt Meiningen, Zwischenwasser und Bludenz.

Bregenz. Die Vorarlberger Landesregierung hat knapp 734.000 Euro für den Kauf von drei neuen Einsatzfahrzeugen freigegeben. Die Gesamtkosten belaufen sich auf knapp 1,3 Millionen Euro.

Rasche Hilfe

Damit Meiningen künftig auch für Stützpunktaufgaben im Bereich von Hochwasserereignissen gerüstet ist, erhält die Ortsfeuerwehr ein neues Löschfahrzeug
mit Containerverladeeinrichtung. Mit dem neuen Tanklöschfahrzeug mit Tunnelausrüstung der Feuerwehr Zwischenwasser soll das 29 Jahre alte Vorgängermodell ersetzt werden.

Die Stadt Bludenz kauft ein Versorgungsfahrzeug mit Containerverladeeinrichtung und Gefahrenstoffausrüstung, mit dem auch Gefahrenguteinsätze im Bezirk Bludenz abgewickelt werden können. „Damit im Ernstfall rasche Hilfe möglich ist, sind gut entwickelte Sicherheitsstrukturen und eine hochwertige Ausstattung erforderlich“, sagt Landeshauptmann Markus Wallner.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.