IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Zum Gedenken

Lydia Bösch

Lustenau. Frau Lydia Bösch wurde als drittes der acht Kinder des Eisenbahners Alois Gruber und seiner Frau Frieda am 12. April 1928 in Dalaas geboren.

Ihre ältere Schwester starb als Kleinkind, ihr älterer Bruder wurde mit 20 Jahren ein Opfer des Krieges. Da auch der Vater früh verstarb, wuchs Lydia in sehr bescheidenen Verhältnissen, aber wohlbehütet, auf. Als sie 17 Jahre alt war, übersiedelte die Familie nach Wald am Arlberg. Nach abgeschlossener Pflichtschule arbeitete Lydia in verschiedenen Haushalten und Hotels, vornehmlich im Arlberggebiet. Als sie eine Stelle in einem Bregenzer Haushalt antrat, lernte sie Hans Hämmerle aus Lustenau kennen, und bald darauf gaben sie sich das Jawort.

Leider endete diese Ehe mit dem allzu frühen Tod des Gatten 1961. Im Witwer Ferdinand Bösch („Käschporlis Ferdl“) fand sie ihren Partner fürs Leben, und als sie 1965 den Bund der Ehe schlossen, heiratete Lydia sozusagen eine Familie, denn ihr Mann hatte bereits drei halbwüchsige Töchter.

Da Frau Bösch ihr sehnlicher Kinderwunsch versagt blieb, schenkte sie Hildegard, Trudi und Irene, und später besonders den Enkelkindern, all ihre Liebe. Diese haben sie als liebenswerte Oma in bester Erinnerung, besonders Enkelin Birgit, die vier Jahre in ihrer Obhut war. Mit ihrem Mann Ferdl führte Lydia eine harmonische Ehe, und zusammen arbeiteten sie gerne im Ried und unternahmen auch schöne Urlaubsreisen. Nach dem Verlust ihres Mannes war sie besonders dankbar für den Familienanschluss und unternahm gerne Einkaufsfahrten mit ihrer Schwester Berti. Bei Familienfeiern wurde Oma Lydia immer miteinbezogen, so auch anlässlich der Hochzeit ihrer Enkelin Doris, bei der sie, nur eineinhalb Monate vor ihrem Tod, noch mit Freude dabei war.

Seit einem Schlaganfall vor zwei Jahren war sie auf Hilfe angewiesen, konnte aber ihren Lebensabend wohlumsorgt in ihrem Haus im Hagenmahd verbringen. Nach einem langen, erfüllten Leben ist Lydia Bösch am 3. Oktober friedlich entschlafen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.