IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Ehrung für Jugendarbeit

von Josef Hagen
Ehrung in Wien: GF Elmar Luger, Michael Fischer, Ingo Schrank, BM Alois Stöger, Bgm. Andrea Kaufmann, Anton Strini, DJW-Obmann Gerald Mathis, AMS-Chef Johannes Kopf (v.l.).

Ehrung in Wien: GF Elmar Luger, Michael Fischer, Ingo Schrank, BM Alois Stöger, Bgm. Andrea Kaufmann, Anton Strini, DJW-Obmann Gerald Mathis, AMS-Chef Johannes Kopf (v.l.).

Große Anerkennung für das Engagement für langzeitarbeitslose Jugendliche.

Dornbirn. (ha) Seit fast 22 Jahren werden in den Dornbirner Jugendwerkstätten (DJW) arbeitslose junge Menschen fit gemacht für einen Job auf dem Arbeitsmarkt. Offenbar mit großem Erfolg: Am Mittwoch wurde die Einrichtung in Wien in Anwesenheit von Bundesminister Alois Stöger mit dem „Gütesiegel für Soziale Unternehmen“ ausgezeichnet. Mit der bundesweiten Auszeichnung, die diesmal an zehn Organisationen verliehen wurde, wird unter anderem die gute Vernetzung der DJW in der Region, die langjährige Kooperation mit Firmen der Region oder die Entwicklung neuer Konzepte für Dienstleistungen in der Gastronomie gewürdigt. Auch die enge Zusammenarbeit mit dem AMS hat sich bewährt, verweist der Vorarlberger AMS-Direktor Anton Strini auf die verschiedenen Bildungsmöglichkeiten, wie das Nachholen des Pflichtschulabschlusses. Pro Jahr finden in den Werkstätten in der Dornbirner Bildgasse rund 200 Jugendliche Arbeit.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.