IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Budgetvorstellungen der Sozialdemokraten

von Anton Walser

Bregenz. (VN-tw) Ähnlich den Freiheitlichen erläutert jetzt auch die Vorarlberger SP mit Klubchef Michael Ritsch (47) in einem Schreiben an LH Markus Wallner (49) ihre Vorstellungen in Sachen Landesbudget 2017.  Ritsch schlägt darin nicht nur den massiven Ausbau der Ganztagsschule vor, er fordert vor dem Hintergrund, dass in Vorarlberg fast 100.000 Menschen von Armut betroffen sind, zudem die Einführung einer Sozialcard. Auch seine Forderung nach einer zahnärztlichen Nachtversorgung an zumindest einem Krankenhaus wird in dem Brief erneuert. Darüber hinaus übt Ritsch Kritik daran, dass für Gemeinde- und Bürgermeisterstichwahlen ein gemeinsamer Stimmzettel ausgestellt wird: “Das ist demokratiepolitisch höchst bedenklich.”

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.