IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

EU-Politik einmal aus nächster Nähe erleben

Die Schüler der achten Klassen des BG Dornbirn bei ihrem Besuch im EU-Parlament.  Foto: schule

Die Schüler der achten Klassen des BG Dornbirn bei ihrem Besuch im EU-Parlament.  Foto: schule

dornbirn. (lcf) Seit sechs Jahren fahren die achten Klassen des BG Dornbirn nach Straßburg und erleben bei einem Besuch im Europäischen Parlament, wie auf höchster Ebene EU-Politik gemacht wird. Auch heuer ging es für rund 80 Schüler und Begleitpersonen nach Straßburg, um nach einer eineinhalbstündigen Einführung die Debatten im EU-Parlament von der Zuschauertribüne aus mitzuverfolgen.

„Ich denke, so eine Exkursion gehört für Gymnasiasten zur Allgemeinbildung – sie wird dementsprechend auch in Geschichte und Geografie vor- und aufbereitet“, ist sich Organisatorin Dagmar Waibel-Mätzler sicher.

Historische Momente

Vorletztes Jahr hatte die Dornbirner „Delegation“ das Glück, live bei der Unterzeichnung der Assoziierungsabkommen mit der Ukraine dabei zu sein – es war die erste direkte Liveübertragung in ein anderes Parlament und hatte demnach historischen Charakter. Heuer drehte sich alles um die aktuelle Flüchtlingssituation in Europa.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.