IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Vorarlberger, über die man spricht. Anton Zimmermann (78)

Herr über 4100 Lichter

Anton Zimmermann hat die Lichterketten in der Marktgasse bereits montiert. Heute, Freitag, wird die Beleuchtung illuminiert. VN/Steurer

Anton Zimmermann hat die Lichterketten in der Marktgasse bereits montiert. Heute, Freitag, wird die Beleuchtung illuminiert. VN/Steurer

Anton Zimmermann ist seit 25 Jahren für die Weihnachtsbeleuchtung in Feldkirch zuständg.

Feldkirch. (VN-jun) Wenn heute Nachmittag um 17 Uhr der Feldkircher Bürgermeister mit den Worten „Hiermit ist der Feldkircher Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet“ das Signal zur Illuminierung der Innenstadt und des großen Christbaums in der Marktgasse gibt, dann hat Anton Zimmermann (78) seinen großen Auftritt. Er ist es, der seit 25 Jahren dafür sorgt, dass die Lichterketten pünktlich vor dem ersten Advent hängen und die Montfortstadt in der Weihnachtszeit im Lichterglanz erstrahlt.

Dafür montiert Zimmermann jedes Jahr ab November eigenhändig 100 Lichterketten in den Gassen und Straßen der Stadt. Auch im Alter von 78 Jahren lässt es sich der Pensionist nicht nehmen, mit dem Hubsteiger die Girlanden in schwindelerregender Höhe selbst zu befestigen. Unterstützung bekam er dabei heuer zum ersten Mal von seinem Enkel Peter (17). „Er hat Interesse daran, diese Aufgabe irgendwann von mir zu übernehmen“, sagt Zimmermann. Ans Aufhören denkt er aber noch lange nicht.

Weihnachtsgefühl im August

Damit bei der Illuminierung nichts schiefgeht und alle Lämpchen leuchten, beginnt Zimmermann bereits im Sommer mit den Vorbereitungen. „Ich überprüfe alle Lichtergirlanden elektrisch. Zudem kontrolliere ich die Leuchtmittel“, erklärt er den Ablauf. „Wenn es defekte Lampen gibt, dann tausche ich sie aus. Schließlich sollen mit Beginn der Montage alle 4100 Glühlampen funktionieren.“ Heuer hatte Zimmermann besonders viel Arbeit, denn die traditionellen Lichterketten wurden auf energiesparende LED-Lampen umgerüstet. Trotzdem werden die Girlanden die Feldkircher Innenstadt in den gewohnt warmen Lichtschein hüllen. Das ist Zimmermann auch wichtig.

Er möchte, dass die Weihnachtsbeleuchtung nicht zu sehr verändert wird. Es hätte hin und wieder Meinungen gegeben, die Beleuchtung müsse erweitert werden. „Seit über 80 Jahren ist die Weihnachtsbeleuchtung in Feldkirch fast unverändert. Ich finde, dass diese Tradition zu der fast 800 Jahre alten Stadt passt und wir sie so beibehalten sollten“, sagt Zimmermann. Tradition ist ihm wichtig, kein Wunder, denn er kennt die Entstehung und Weiterentwicklung der Feldkircher Weihnachtsbeleuchtung ganz genau.

„Bis 1991 hat sich der sogenannte Lämpeleverein um die Weihnachtsbeleuchtung in den Gassen gekümmert. Das waren Geschäftsleute, die sich zusammengeschlossen hatten und auf eigene Kosten die Straßen erleuchteten“, erzählt er. Schließlich sei aber die Montage mit der Feuerwehrleiter aus dem Jahr 1888 verboten worden. Es war zu gefährlich. „Der Lämpeleverein löste sich auf und die Stadt Feldkirch schrieb den Auftrag neu aus. Unsere Elektrofirma Zimmermann hat den Auftrag bekommen, die Weihnachtsbeleuchtung zu übernehmen“, berichtet er.

Ältestes Elektrounternehmen

Zimmermann war damals bereits Geschäftsführer des Familienunternehmens, das sein Vater 1925 gegründet hatte. „Als mein Vater 1957 starb, habe ich im jungen Alter von 20 Jahren den Betrieb übernommen“, erzählt Zimmermann. Mittlerweile ist er in Pension und hat das Unternehmen an seinen Sohn weitergegeben. Auch dessen Sohn, Zimmermanns Enkel Peter, ist bereits in den Betrieb eingestiegen. „Es freut mich sehr, dass unsere Firma in der vierten Generation ist und so weitergeführt wird.“

Illuminierung der Weihnachts­beleuchtung um 17 Uhr, Marktgasse

Die Beleuchtung der Stadt ist eine Herzensangelegenheit.

Anton Zimmermann

Zur Person

Anton Zimmermann

kümmert sich seit 25 Jahren um die Feldkircher Weihnachtsbeleuchtung.

Geboren: 31. 12. 1937 in Feldkirch

Wohnort: Tisis

Familie: Witwer, ein Sohn und drei Enkel

Hobbys: Jäger, Feuerwehr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.