IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Personalrochaden in der Gisinger Pfarrgemeinde

Thomas Felder wird befördert und tritt deshalb als Dorfpfarrer von Gisingen zurück. Foto: etu

Thomas Felder wird befördert und tritt deshalb als Dorfpfarrer von Gisingen zurück. Foto: etu

feldkirch. (etu) Gisingens Katholiken bekommen eine neue geistliche Führung. Der bisherige Pfarrer, Thomas Felder, wurde in seinem Orden „Die geistliche Familie – das Werk“ zum Generaloberen der Priestergemeinschaft erhoben. Deshalb wird er am 15. Jänner sein Amt übergeben.

Es gibt bereits einen Nachfolger, Pfarrer Josef Gruber, ebenfalls Ordensmitglied bei „Das Werk“, übernimmt. Aber nur interimistisch und mit Unterstützung eines Kaplans. Bischof Benno Elbs hat diese Zwischenlösung abgesegnet. Bei der dauerhaften Nachfolge, die für den September 2017 versprochen wird, will der Noch-Pfarrer eine wichtige Rolle spielen, und er verspricht: „Es liegt mir sehr daran, euch einen guten Priester als Nachfolger zu senden.“ Der neue Pfarrer soll wieder von „Das Werk“ gestellt werden.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.