IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Best-of-Programm beim Heimspiel

von Klaus Hämmerle
„Schräg, skurril, einfach bahnteiflisch“, so beschreibt Ulrich Troy (2. v. r.) das Wesen der „Kleaborar Bahnteifl“.

„Schräg, skurril, einfach bahnteiflisch“, so beschreibt Ulrich Troy (2. v. r.) das Wesen der „Kleaborar Bahnteifl“.

Die „Ma hilft“-Gala ist für „Zündschnur“ Ulrich Troy ein Heimspiel mit besonderem Ambiente.

Egg. (VN-hk) Der Angelika-Kauffmann-Saal in Schwarzenberg ist am Sonntag, dem 11. Dezember, Schauplatz der zehnten „Ma hilft“-Gala. Im Zeichen der Mitmenschlichkeit und der Hilfsbereitschaft werden dabei die „Kleaborar Bahnteifl“ mit Otto Hofer auftreten. „Es ist für uns etwas Besonderes, bei so einem Event auftreten zu dürfen“, freut sich auch „Bahnteifl“-Hirn Ulrich Troy (63) auf diesen Tag.

Witze, Anekdoten

„Wir sind schon fleißig am Üben und werden ein Best-of-Programm unserer Lieder gemeinsam mit Witzen und Anekdoten von Otto Hofer bieten“, verrät Troy in Umrissen das, worauf sich die Besucher der Gala an diesem Sonntag in Schwarzenberg freuen dürfen.

„Schräg, skurril, einfach bahnteiflisch“, so beschreibt der pensionierte AHS-Lehrer das Wesen der „Kleaborar Bahnteifl“. Die Formation liefert eine Art erweiterte Hausmusik. „Wir sind ja alle Nachbarn, und so ist auch alles entstanden“, erzählt Troy. Die „Kleaborar Bahnteifl“ kommen aus Klebern, jener Straße in Egg, die geradewegs in die Welt von Schrammeln, Mundart und schwarzem Humor führt.

Es begann in der Taube

Es ist diese Mischung zwischen regionalen Merkmalen und nationalen bis internationalen Einflüssen, welche die „Bahnteifl“ ausmacht. Und dann ist da auch noch Otto Hofer (76), dieser Schelm aus Lustenau, dessen Witze und Anekdoten kein Auge trocken lassen. Im Jahre 2007 in der Taube zu Alberschwende gab es die Symbiose „Bahnteifl“ und Otto Hofer zum ersten Mal. „Dar Mätsch“ war geboren, die Wälder und der Lustenauer erlebten sich als Liebe auf den ersten Blick. „Otto war schon bei uns und hat sich erkundigt, was wir von unserem Lied-Repertoire bringen werden. Dementsprechend wird er seine Texte anpassen“, sagt Ulrich Troy.

Den „Mätsch“ gab es bereits acht Mal. Was nur einmal passieren sollte, entwickelte sich zu einer Serie Marke Publikumsrenner.

Ulrich Troy ist das Hirn der „Bahnteifl“, die neben „Zündschnur und Bänd“ sein zweites Ensemble sind, in dem er auftritt. Seit der Egger vor dreieinhalb Jahren in Pension ging, hat er endlich ausgiebig Zeit für seine Hobbys: Musik und Unterhaltung.

Stolz darauf zu helfen

Dass er seine Entertainmentfähigkeiten in Schwarzenberg für einen guten Zweck zeigen darf, erfüllt Troy mit Stolz. „,Ma hilft‘ unterstützt arme Leute im Land schnell und unbürokratisch. Da kann ich nachvollziehen, wohin das Geld geht. Sich für so eine Sache zu engagieren, tut gut.“

Noch gibt es Karten für die Gala zu kaufen.

Vorstellung am 30. November um 20 Uhr im „Spannrahmen“ in Hard

Wir sind schon fleißig am Üben und werden ein Best-of-Programm unserer Lieder bieten.

Ulrich Troy

,,Ma hilft“-Gala

» Wann: Sonntag, 11. Dezember

» Wo: Angelika-Kauffmann-Saal in Schwarzenberg, 17 Uhr

» Auftretende: Kleaborar Bahnteifl & Otto Hofer

» Ticketvorverkauf: ländle-Ticket (www.laendleticket.com.), Raiffeisenbanken, Sparkassen

» Ticketpreis: 24 Euro

Gabi Fleisch hat ihren Auftritt für „Ma hilft“

Hard. (VN) Auch heuer ist VN-i-Tüpfle Gabi Fleisch (57) kabarettmäßig mit „Christkind-la“ beschäftigt. Am kommenden Mittwoch tut sie das für die VN-Sozialaktion „Ma hilft“. Gabi Fleisch tritt dabei im Harder „Spannrahmen“ auf. Noch gibt es Tickets, die im Vorverkauf zu erwerben sind. Selbstverständlich gibt es auch noch Karten im Abendverkauf. Der Erlös der Veranstaltung geht an „Ma hilft“.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.