IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

„Gleise wie Autobahnen“

Am Bahnhof Frastanz überqueren viele Menschen die Gleise. ÖBB warnen eindringlich.

Frastanz. (VN-pes) Über hunderte Menschen, die täglich die Gleise am Frastanzer Bahnhof überqueren, klagte jetzt ein Nutzer des Vorarlberger Bürgerforums. Nun gut, bei der Zahl mag der Forumsteilnehmer wohl ein bisschen übertrieben haben, das Problem querender Passagiere besteht dennoch. Zwar gibt es in Frastanz eine Unterführung zu den Gleisen, die wird jedoch gerne vermieden. Woran das liegt?

So genau weiß man das auch bei den ÖBB nicht. „Wir werden uns den Bahnhof Frastanz nochmals anschauen“, verspricht jedenfalls Pressesprecher René Zumtobel. Auf den ersten Blick sieht man jedoch: Die Gleise sind in Fastanz besonders leicht zu überqueren. Die Schienen liegen ebenerdig nur durch eine Leitschiene vom Bahnhofsgebäude getrennt. Zumtobel warnt eindringlich davor, die Gleise zu überqueren. „Man muss die Schienen behandeln wie Autobahnen“, stellt er klar. Zu Fuß über Gleise zu gehen, sei heute zwar verpönter als früher, „und die Züge sind leiser und schneller geworden“, warnt er. Außerdem drohen empfindliche Strafen, wenn man das Überquerungsverbot nicht beachtet. Die knappe Minute unten durch sollte man auf jeden Fall in Kauf nehmen. Zumtobel erinnert an den tragischen Unfall 2010 in Klaus, als eine 18-jährige kanadische Austauschstudentin auf dem Weg zu ihrer eigenen Geburtstagsparty ums Leben kam. Sie war aus dem Zug ausgestiegen und am Zugende vorbei statt durch die Unterführung über die Gleise gelaufen. Auf dem benachbarten Gleis erfasste sie dann ein Schnellzug mit 140 km/h – die Rettungskräfte konnten das Mädchen nicht mehr retten. Auch in Erinnerung an dieses Ereignis habe die Bahn auch viel Aufklärungsarbeit an Schulen gemacht. Zumtobel verspricht, dass die ÖBB- Sicherheitskräfte verstärkt beim Bahnhof Frastanz aufpassen werden.

Bürgerbeteiligung war noch nie so einfach! Mehr unter
bürgerforum.vol.at

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.