IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Mit Hauruck zu neuem Freibad

von Joachim Schwald
Mit einem kräftigen Hauruck wurde die jahrzehntealte Kinderrutsche von ihrem „Stammplatz“ befördert. Foto: VN/js

Mit einem kräftigen Hauruck wurde die jahrzehntealte Kinderrutsche von ihrem „Stammplatz“ befördert. Foto: VN/js

Bau des neuen VAL BLU in Bludenz angelaufen. Im Sommer 2017 soll schon gebadet werden.

Bludenz. Lange war geplant, diskutiert und geprüft worden. Nun soll es Schlag auf Schlag gehen. Mit dem Spatenstich erfolgte gestern der offizielle Start zur Generalsanierung des VAL BLU Freibades.

Während die zahlreichen Anwesenden in Erinnerungen schwelgten und Anekdoten, die sie mit dem altehrwürdigen Bludenzer Freibad verbinden, austauschten, trat Bürgermeister Mandi Katzenmayer, den Pickel geschultert, beinahe nervös von einem Fuß auf den anderen. Die Freude über den Baubeginn war dem Stadtchef ins Gesicht geschrieben, als mit einem lautstarken „Hauruck“ am Ende des offiziellen Akts schließlich die Kinderrutsche zum Einsturz gebracht wurde und die Abbrucharbeiten wieder aufgenommen werden konnten.

6,8 Millionen Euro

Bis zum Sommer soll das Freibad, dessen älteste Teile aus den späten 1950er-Jahren stammen, einer millionenteuren Frischzellenkur unterzogen werden. Exakt sind es 6,8 Millionen Euro, die sich die Stadt die Generalsanierung der Freibadanlage kosten lässt. Ursprünglich waren die veranschlagten Kosten für den siegreichen Entwurf des Tiroler Büros Pohl ZT GmbH auf 5,3 Millionen Euro festgelegt gewesen. Der Kostenanstieg wird unter anderem mit den notwendigen Bodenanalysen, die das Betonieren einer Bodenplatte nötig machen, begründet.

Sauna wird erweitert

Das Freibadkonzept sieht eine terrassenförmige Liegewiese sowie zentral angelegte Freibadebecken vor. Neben dem Freibad wird zeitgleich auch die Saunaanlage generalsaniert und erweitert. Dafür werden weitere 2,75 Millionen Euro aufgewendet. „Ich bin überzeugt, dass wir dem Freizeit- und Erholungssuchenden, aber auch den Sportlern hier eine tolle Anlage bieten können. Wenn wir auch das genaue Datum nicht wissen, irgendwann im Sommer 2017 wird es so weit sein“, ist Bürgermeister Katzenmayer zuversichtlich, das von ihm ausgesprochene Badeversprechen für das kommende Jahr einhalten zu können.

<p class="caption">Die neue Freibadeanlage des VAL BLU in Bludenz soll im kommenden Jahr eröffnet werden.   Rendering: Pohl</p>

Die neue Freibadeanlage des VAL BLU in Bludenz soll im kommenden Jahr eröffnet werden.   Rendering: Pohl

VAL BLU Sanierung

Wesentliche Baumaßnahmen
im VAL BLU Freibad

» 50 Meter lange Sportbecken

» Nichtschwimmerbecken (Wassertiefe 0,65 bis 1,10 Meter)

» Kleinkinderbereich (Wassertiefe 12 bis 30 Zentimeter)

» 3-Meter- sowie 1-Meter-Sprungbrett

» Neuer Eingangsbereich

» Neues Bademeisterhaus 

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.