IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Skisaison startet mit wenig Schnee

Für Jaqueline aus Bludenz kann die Skisaison beginnen. Foto: VN/Steurer

Für Jaqueline aus Bludenz kann die Skisaison beginnen. Foto: VN/Steurer

Die ersten Skigebiete nehmen heute, Freitag, den Vollbetrieb auf. Kunstschnee ermöglicht Eröffnung.

Schwarzach. (VN-jun) Die Schneekanonen laufen seit Tagen auf Hochtouren. Schließlich wollen die Skigebiete Damüls, Mellau, Arlberg und die Silvretta Montafon pünktlich zur Saisoneröffnung an diesem Wochenende ihre Bahnen und Pisten in Betrieb nehmen. Am Bödele hingegen musste der Saisonauftakt aufgrund von Schneemangel auf den 9. Dezember verschoben werden.

Bereits heute, Freitag startet die Skisaison 2016/2017 am Arlberg und im Montafon. Im Skigebiet Lech-Zürs gehen vorerst zehn Bahnen in Betrieb. Darunter sind die neue Flexenbahn, die Schlegelkopfbahn und die Sechsersesselbahn Petersboden. In den Orten Stuben, St. Christoph und St. Anton öffnen acht Lifte. Unter anderem die Galzigbahn und der Vierersessellift St. Christophbahn.

Lücken im Betrieb

Auch die Silvretta Montafon startet mit dem durchgehenden Betrieb in die Wintersaison. Zuvor hatte das Skigebiet bereits an den Wochenenden geöffnet. Allerdings ist der heutige Saisonstart nur am Hochjoch möglich. „Aufgrund des fehlenden Niederschlags und der warmen Temperaturen in der letzten Woche, können wir leider nur dort in den durchgehenden Betrieb gehen“, berichtet Svea Jahn vom Marketing. „Die Schneehöhe auf den Pisten beträgt zwischen 50 und 80 Zentimeter. Allerdings ist ein hoher Anteil Kunstschnee dabei.“ Laut Roman Sandrell, Verantwortlicher für Bahnen und Pisten im Montafon, öffnen heute am Hochjoch vier Bahnen und sechs Pisten. Am Samstag und Sonntag folgen die Hochalpila- und Kropfenbahn. Wann die neue Silvrettabahn in Betrieb gehen kann, könne noch nicht gesagt werden. Das sei von der Schnee- und Wetterlage abhängig.

Musik zur Eröffnung

Zum ersten Mal findet heuer in der Silvretta Montafon eine große Saisoneröffnungsparty mit Livemusik statt. „Wir freuen uns auf eine schneereiche Wintersaison und feiern das offizielle Opening am Samstag, 3. Dezember, mit Konzerten der Bands voXXclub und Fäaschtbänkler beim Kapellrestaurant“, sagt Peter Marko, Geschäftsführer der Silvretta Montafon GmbH. Gefeiert wird am Samstagabend auch im Skigebiet Damüls bei der Bubbleparty. Zuvor können die Skifahrer in Damüls und Mellau ihre Spuren durch den Schnee ziehen.

Um den Wintersportlern ein gelungenes erstes Skiwochenende zu bieten, sind in den beiden Skigebieten im Bregenzerwald 165 Schneekanonen im Einsatz. „Es ist kein Geheimnis, dass sich der Schnee durch die Föhnstürme wieder verabschiedet hat. Dadurch mussten wir mit der Kunstschneeproduktion wieder bei null starten“, berichtet Markus Simma, Geschäftsführer der Damülser Seilbahnen. Trotz Schneemangels kann das Skigebiet Damüls ab Samstag die Anlagen Uga-Express, Walisgaden und den Schlepplift Sunnegg öffnen. „In Vorbereitung haben wir die Sesselbahnen Hohes Licht und Elsenkopf. In ein bis zwei Tagen können wir auch dort in die Saison starten“, sagt Simma.

In Mellau öffnen zum Saisonstart am morgigen Samstag die Zehnergondelbahn Mellaubahn und der Achtersessellift Roßstelle. „Wir haben eine reine Kunstschneepiste mit einer Höhe zwischen 30 und 50 Zentimetern“, informiert Franz Unterlaß, Betriebsleiter der Bergbahnen Mellau. Wann die restlichen Lifte in Betrieb gehen, sei schwer zu sagen. „Das hängt davon ab, wann Neuschnee kommt, und ob es kalt genug bleibt, um weiterhin beschneien zu können.“

Bestes Wintersportwetter

Frau Holle meint es nicht gut mit den Skigebieten in Vorarlberg. Denn auch am Wochenende ist kein Niederschlag in Sicht. Damit gibt es zum Start in die Skisaison 2016/2017 keinen Neuschnee in den Bergen. Dafür können sich alle Wintersportler auf schönes Wetter und angenehme Temperaturen freuen. „Tagsüber steigt das Thermometer auf zwei bis drei Grad Celsius. Zudem wird es recht sonnig. Es ziehen hin und wieder nur ein paar hohe Wolken durch“, informiert Günter Scheibenreif, Wettertechniker bei der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Bregenz.

Geöffnete Bahnen in den Skigebieten

Lech/ Oberlech/ Zürs:
Saisonauftakt am Freitag, 2. Dezember

» Schlegelkopfbahn, Kriegerhornbahn, Petersbodenbahn, Weibermahdbahn, Hexenbodenbahn, Zürserseebahn, Übungshangbahn, Trittkopfbahn I, Flexenbahn, Rütikopfbahn (für Fußgänger)

Stuben/ St. Christoph/ St. Anton:
Saisonauftakt am Freitag, 2. Dezember

» Galzigbahn, Osthangbahn, St. Christophbahn, Tanzbödenbahn, Schindlergratbahn, Zammermoosbahn, Valfagehrbahn, Alobnabahn II (für Fußgänger)

Silvretta Montafon:
Saisonauftakt am Freitag, 2. Dezember

» Hochjoch Bahn, Zamang Bahn, Seebliga Bahn, Panorama Bahn, Hochalpila Bahn und Kropfen Bahn (nur am Samstag und Sonntag)

Damüls / Mellau:
Saisonauftakt am Samstag, 3. Dezember

» Uga-Express, Walisgaden, Sunnegg, Mellaubahn, Roßstelle

Aufgrund der Wettersituation können sich
die genannten Informationen noch ändern.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.