IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Viel Lob für Bauern mit Faible für Partnerschaft

von Anton Walser
Erfreuliches Ereignis in der Kulturbühne Ambach: Gewinner der Zukunftspreise „i luag druf“ mit prominenten Gratulanten. Fotos: VN/Hofmeister, VLK

Erfreuliches Ereignis in der Kulturbühne Ambach: Gewinner der Zukunftspreise „i luag druf“ mit prominenten Gratulanten. Fotos: VN/Hofmeister, VLK

Spitzenleistungen von Vorarlberger Landwirten bei Ländle Gala in Götzis im Mittelpunkt.

Götzis. (VN-tw) Verdiente Landwirte und deren Familien auszeichnen und deren Leistungen ins Rampenlicht zu stellen. So lautet der Tenor bei der Ländle Gala, die heuer bereits zum elften Mal mit der Verleihung der Zukunftspreise „i luag druf“ in der Kulturbühne Ambach in Götzis durchgeführt wurde.

„Großen Applaus verdient“

Als Gastgeber fungiertendie Vorarlberger Landwirtschaftskammer und das Ländle Qualitätsprodukte Marketing. Diesmal standen erfolgreiche Partnerschaften, bei denen regionale Lebensmittel und Produkte zentrales Thema sind, im Mittelpunkt. Für Josef Moosgruber, Präsident der Landwirtschaftskammer, und Manuel Gohm Geschäftsführer von Ländle Qualitätsprodukte Marketing, steht fest: „Gesunde regionale Lebensmittel in Großküchen liefern zu können, ist sowohl im Sinne von Schulen und Patienten als auch Heimbewohnern und Landwirtschaft.“ Ihrer Meinung nach entstehe dadurch „eine Win-win-Situation für alle Beteiligten“, freuen sich Moosbrugger und Gohm.

Auch Touristiker stehen voll und ganz hinter den Partnerschaften. „Partnerschaften zwischen Landwirtschaftsbetrieben und der Gastronomie sowie Großküchen sind sehr wertvoll. Die Qualität der regionalen Produkte und ihre kreative Verarbeitung haben sich bei der Ländle Gala einen großen Applaus verdient“, sagt Christian Schützinger als Landesdirektor bei Vorarlberg Tourismus, dessen Organisation gemeinsam mit den Vorarlberger Kraftwerken (vkw) die Ländle Gala als Sponsoren unterstützt.

Partnerschaften bringen alle in eine Win-win-Situation.

Josef Moosbrugger

Anerkennungspreise

Zusätzlich zu den Gewinnern der Preise „i luag druf“ wurden Anerkennungspreise für die Kategorien Schule, Gastronomie und Landwirtschaft vergeben. Diese Auszeichnungen sind mit je 200 Euro dotiert.

Kategorie Schulen

» Gymnasium und HLW Riedenburg, „Gesunde Ernährung – Gesunde Schule“

» Volksschule Krumbach, „Lebensmittel sind kostbar“

Kategorie tourismus

» Bregenzerwald Tourismus, „Tafeln im Bregenzerw}ald“

Kategorie Landwirtschaft

» Partnerschaft Lisilis Biohof und Bildungshaus St. Arbogast

» Partnerschaft Bäuerliches Schul- und Bildungszentrum Hohenems mit dem Rheinhof

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.