IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Unternehmersein Heute. Seidl Catering– gelebte Gastfreundschaft

“Bodenhaftung ist wichtig”

Christian Födinger, Nadja Mauser und Peter Ritter.

Christian Födinger, Nadja Mauser und Peter Ritter.

Caterer Ernst Seidl sorgt nicht nur bei Veranstaltungen in Vorarlberg für die kulinarische Verpflegung.

BLUDENZ. (cro) Wie es der 45-jährige Ernst Seidl gegen die Großen dieser Branche geschafft hat, stand im Mittelpunkt seines Vortrags, zu dem die Sparkasse Bludenz im Rahmen der Serie „Unternehmer sein heute“ lud. Immerhin bekam sein Unternehmen vom Österreichischen Olympischen Comitee (ÖOC) den Zuschlag, die VIP-Gäste bei den Olympischen Spielen in Sotschi und Rio de Janeiro im Österreich Haus zu verpflegen. Seidl betonte dabei mehrmals, dass es schlicht und einfach die Vorarlberger Verlässlichkeit gewesen sei, die ihn zum Zug kommen ließen. Schließlich ist das Österreichische Olympische Comitee mit Karl Stoss und Peter Mennel an der Spitze fest in Vorarlberger Hand. „Und die Herren wissen eben, dass der Alemanne besonders fleißig ist und alles dafür tut, dass bei der Verpflegung alles reibungslos klappt.“ Das Wichtigste sei, sich vor Ort ein Bild zu machen und sich die Lieferanten im Vorfeld auszusuchen. Lukrativ seien solche Großaufträge allerdings nur bedingt. Dafür sind solche Events für die Mitarbeiter etwas Besonderes. Das Team wächst über Wochen zusammen. Dasselbe gilt auch bei großen Messen, wo es für Seidl symbolisch gesprochen erst richtig schön wird, wenn es weh tut.

Eine lässige Firma

Als sich der aus der Gastronomiebranche stammende Seidl gemeinsam mit seiner Frau Silke vor 21 Jahren selbstständig machte, stand von Beginn an der Dienstleistungscharakter im Vordergrund. Für die beiden war auch klar, dass das nur mit Mitarbeitern möglich ist, die hinter der Firma stehen und seinen Weg mittragen. „Das Caterer-Geschäft ist nicht einfach. Wenn einmal etwas nicht passt, bekommt man keine zweite Chance.“ Der engagierte Gastronom, für den die Bodenhaftung das Wichtigste ist, nahm dafür die Betreuung von Hochzeitsfeierlichkeiten als Beispiel. „Für das Brautpaar ist es der schönste Tag im Leben. Dessen muss man sich bewusst sein.“

Bei rund 300 Veranstaltungen pro Jahr stellt die in Götzis und in Liechtenstein ansässige Firma das Catering. Dass dabei oftmals Tausende Gäste bedient werden müssen, stellt eine logistische Herausforderung dar. Auch in diesem Punkt verweist Ernst Seidl auf sein Kernteam, das aus 16 Mitarbeitern besteht. Hinzu kommen bis zu 120 Freelancer, die bei Großveranstaltungen zum Einsatz kommen. Während viele Unternehmen über fehlende Fachkräfte klagen, bemerkt Seidl davon nichts. „Ich bekomme jede Woche Bewerbungen. Unser ausgezeichneter Ruf hat sich herumgesprochen.“ Denn eines sagte er sich schon bei der Firmengründung: „Ich möchte eine lässige Firma sein.“ Sein Team scheint dies zu bestätigen. Und ebenso seinen Leitsatz: Aus Motivation wird eine Erfolgsgeschichte.

<p class="caption">Vizebürgermeister Mario Leiter, Markus und Karoline Schaffenrath, Martin Flachsmann.</p>

Vizebürgermeister Mario Leiter, Markus und Karoline Schaffenrath, Martin Flachsmann.

<p class="caption">Hansi Bandl, Silvia Rauch und Dorit Bürkle.</p>

Hansi Bandl, Silvia Rauch und Dorit Bürkle.

<p class="caption">Arno Sprenger mit Angelika und Gerd Hölzl.</p>

Arno Sprenger mit Angelika und Gerd Hölzl.

<p class="caption">Daniel Drissner mit Johanna und Clemens Ender.</p>

Daniel Drissner mit Johanna und Clemens Ender.

<p class="caption">Mit rund 120 Besuchern war der Panorama-Saal in der Sparkasse Bludenz komplett ausgebucht. Fotos: VN/Paulitsch</p>

Mit rund 120 Besuchern war der Panorama-Saal in der Sparkasse Bludenz komplett ausgebucht. Fotos: VN/Paulitsch

<p class="caption">Vorstandsdirektor Christian Ertl, Burkhard Berchtel, Landesdirektor Wiener Städtische, Caterer Ernst Seidl und Vorstandsdirektor Wolfgang Eichler.</p>

Vorstandsdirektor Christian Ertl, Burkhard Berchtel, Landesdirektor Wiener Städtische, Caterer Ernst Seidl und Vorstandsdirektor Wolfgang Eichler.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.