IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Bregenz: 6. Vernissage in der LustBar

Alois Galehr verewigte Menschen beim Reisen

Gastronom Stefan Köb, Künstler Alois Galehr mit Gattin Brigitte und Kurator Erwin Buttazoni (v. l.). Fotos: ame

Gastronom Stefan Köb, Künstler Alois Galehr mit Gattin Brigitte und Kurator Erwin Buttazoni (v. l.). Fotos: ame

Bregenz. Momentaufnahmen menschlichen Verhaltens beim Reisen hat der Künstler und ehemalige Lokführer Alois Galehr zu Fotocollagen verarbeitet. Einen Teil der Werke, mit denen er in der „Langen Nacht der Museen“ 2014 im Kunstzug die kommerziellen Werbeplakate überdeckte, zeigt er in der Bregenzer Café-Bar „Lustbar“. Zur Eröffnung der Ausstellung mit Collagen aus Schnappschüssen von der Video-Echtzeitüberwachung im Lokführerstand begrüßte „Lustbar“-Mitinhaber Stefan Köb eine große Besucherschar. Autodidakt Galehr bedankte sich bei ihm und Kurator Erwin Buttazoni, bevor er auf die Bilder einging, die von Farbfeldern aus gerasterten Punkten, Kreisen oder Buchstabenfragmenten sowie unscharfen Aufnahmen von Reisenden geprägt sind.

Die „Videozeit“-Arbeiten, aber auch Arbeiten aus der im Buch „Bananorama“ verewigten Serie „Kettenglieder 7“ im Nebenzimmer nahmen nicht nur Galerist Erhard Witzel, Künstler wie Uta-Belina Waeger, Hermann Praeg, Gernot Riedmann sowie Walter Schnetzer näher in Augenschein. Zu den Gästen gehörten auch Helmut Schlatter (Artenne), Kurt Posch und Edith oder Eugen Marte und Elvira.

<p class="caption">Künstler Gernot Riedmann (l.) und Michael Herbert.</p>

Künstler Gernot Riedmann (l.) und Michael Herbert.

<p class="caption">Elvira und Eugen Marte mit Angelika Abbrederis.</p>

Elvira und Eugen Marte mit Angelika Abbrederis.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.