IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Abwechslung bei einer Safari in Tansania

Gleich drei Nationalparks kann man in Tansania von der Drehscheibe Arusha aus besuchen. Foto: Rhomberg

Gleich drei Nationalparks kann man in Tansania von der Drehscheibe Arusha aus besuchen. Foto: Rhomberg

tansania. Wer genug von Strand, Sonne und Meer hat, kann von Sansibar einen Flug nach Arusha, im Norden Tansanias, nehmen. Die 400.000-Einwohner-Stadt am Fuß des Kilimandscharos ist die Drehscheibe zur Erkundung der berühmtesten Nationalparks: Serengeti, Ngorongoro-Krater und ostafrikanischer Grabenbruch.

Wiederherstellung der Fauna

Zwischen zwei kleineren Parks, dem Tarangire und dem Lake Manyara, liegt eine Wildlife-Protection-Area, wo ökologisch gerecht die ursprüngliche Fauna wiederhergestellt wird. Durch vorsichtigen Tourismus auf höchstem Qualitätsniveau trägt man in der Region zum Schutz der Tierwelt bei, ohne das Land auszuverkaufen.

Suche nach den Big Five

In den Parks erspäht man neben Tausenden Wildtieren mit ein bisschen Glück auch die sogenannten „Big Five“: Löwen, Leoparden, Büffel, Nashörner und Elefanten.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.