IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Ein Freigeist für die Bulldogs

von Heimo Kofler
Mit Brock McBride bekommt Chris D’Alvise seinen ehemaligen Sturmpartner von Olimpija Laibach zurück.  Foto: gepa

Mit Brock McBride bekommt Chris D’Alvise seinen ehemaligen Sturmpartner von Olimpija Laibach zurück. Foto: gepa

Der Dornbirner EC hat die Verpflichtung von Ex-Villach-Stürmer Brock McBride bestätigt.

Dornbirn. (VN-ko) Also doch. Der Dornbirner EC und Brock McBride haben zueinander gefunden. Der 30-jährige Stürmer, sowohl auf der Centerposition als auch auf dem Flügel einsetzbar, ist seit gestern Bulldogs-Mitglied und wird in der Erste Bank Liga die Premiere am 11. November im Messeeisstadion gegen Fehervar geben. Die Bulldogs suchen weiter nach einem Verteidiger. Wenn der gefunden ist, muss wohl ein Stürmer aus dem Kader weichen.

McBride wird seinen Platz an der Seite von Chris D’Alvise finden: Das Duo funktionierte in der Saison 12/13 bei Olimpija Laibach, der Neuzugang war damals mit 54 Punkten kongenialer Partner von D’Alvise, der 51 Punkte verbuchte. Nach zwei Saisonen in Slowenien ging nun im vierten Jahr McBrides Engagement in Villach zu Ende. In der EBEL brachte es der Kanadier in 251 Spielen auf 69 Tore und 120 Vorlagen. Beim VSV war er in dieser Saison in 14 Partien mit vier Treffern und sechs Assists präsent. Grund für den Klubwechsel während der Saison? Der Mann aus Cornwall soll sich mit Trainer Greg Holst auseinandergelebt haben. Der Villach-Coach, Verfechter eines Vier-Linien-Konzepts, wollte McBrides Begehr nach mehr Eiszeit nicht nachkommen. Der Neo-Dornbirner wird als Speedy Gonzales auf dem Eis beschrieben: mit sehr viel Energie unterwegs, umtriebig und engagiert. Bei Holst-Vorgänger Hannu Järvenpää konnte er den Freigeist ohne Rücksicht rauslassen.

Eishockeyschule und Social Media

Auch neben dem Eis ist McBride umtriebig. In seiner Heimat betreibt er die Eishockeyschule „Own the ice“, firmiert dabei als Präsident. Die Homepage hat Superstar Sydney Crosby als Testimonial, eine Trainerausbildung ist im Angebot. In den sozialen Medien ist McBride ebenfalls stark vertreten. Neben Instagram und Twitter gibt es auf Facebook auch eine eigene Fanpage von McBride, seine Villacher Fans suchen bereits nach einem Administrator in Dornbirn.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.