IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Zum Saisonabschluss noch einmal aufgezeigt

von Angelika Kaufmann-Pauger
Patrick Jäger wurde als aktivster Fahrer ausgezeichnet. Foto: verein

Patrick Jäger wurde als aktivster Fahrer ausgezeichnet. Foto: verein

Patrick Schelling vom Team Vorarlberg Vierter bei Tour of Hainan.

Xinglong . (VN-akp) Das Team Vorarlberg schloss die 18. Saison mit einem internationalen Spitzenresultat ab. Der Schweizer Patrick Schelling eroberte auf der neuntägigen Tour of Hainan in China den vierten Endrang. Auf das Podest fehlten lediglich 13 Sekunden. Damit sicherte er sich 100 UCI-Punkte. Der Gesamtsieg ging an den Kasachen Alexey Lutsenko.

Auf der fünften Etappe von Danzhou nach Changjiang über 185 km wurde der Klauser Patrick Jäger zum aktivsten Fahrer gekürt. Er befand sich mit seinem Teamkollegen Sergio Sousa aus Portugal in der Spitzengruppe und wurde erst kurz vor dem Ziel gestellt. Auf der sechsten Etappe legte Schelling mit Rang fünf den Grundstein für sein Spitzenergebnis bei der international besetzten Rundfahrt. Die gesamte Ländle-Equipe zeigte sich am Ende einer langen und kräfteraubenden Tour motiviert und insgesamt verbuchten die Fahrer der Ländle-Equipe auf den einzelnen Etappen sechs Top-Ten-Ränge. Der Zsolt wurde in der Punktewertung Siebenter, in der Mannschaftswertung gab es Rang acht.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.