IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Ehrung für Karate-WM-Medaillengewinnerin Bettina Plank

Der kleine Drache mit Kämpferherz

Geschäftsführer Sebastian Manhart (r.) und Martin Rinderer vom Olympiazentrum Vorarlberg.

Geschäftsführer Sebastian Manhart (r.) und Martin Rinderer vom Olympiazentrum Vorarlberg.

Mäder. (pe) Großer Bahnhof für Karate-Lady Bettina Plank. Acht Tage nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei der Heim-WM wurde die 24-Jährige in ihrer Heimatgemeinde Mäder ausgezeichnet. Für einen würdigen Rahmen in der Sporthalle der Öko-Mittelschule Mäder sorgten die Mädchen und Burschen, die bei der ASKÖ Landesmeisterschaft ihrem Idol nacheiferten und nach Möglichkeit einmal in die Fußstapfen von Plank treten wollen. Sportlandesrätin Bernadette Mennel betonte in ihrer Rede, dass Betty aus sportlichen Gründen 2013 ihren Lebensmittelpunkt nach Linz verlegt hat, im Herzen aber als Vorarlbergerin gelte und eine perfekte Botschafterin des Landes sei und sie in den letzten Jahren mehrfach ihr großes Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat. Sebastian Manhart betonte, dass der Druck und die Erwartungshaltung bei der Heim-WM enorm gewesen seien, der Erfolg höchste Anerkennung verdiene und die Sportlerin weiterhin auf die Unterstützung des Olympiazentrums in den Bereichen Leistungsdiagnostik und Ernährungsberatung zählen könne. Peter Karg, Geschäftsführer von Karate Vorarlberg und Sportdirektor Gerhard Grafoner wiesen da­rauf hin, das die WM-Dritte im Sportkonzept 2020 des Landes dem Idealbild einer entwicklungsfähigen und erfolgreichen Sportlerin entspricht und die Erfolgseigenschaften wie Begeisterung, Mut, Wille, Fleiß und Gespür perfekt vereine. Gerührt begrüßte auch Dragan Leiler „seine“ Bettina, hat er doch als langjähriger Trainer und Mentor großen Anteil an ihrem sportlichen Werdegang seines Mädels. Stellvertretend für Bürgermeister Rainer Siegele überreichte Gemeinderat Michael Fitz ein Geschenk und die Agenden des Vorarlberger Fachverbands übernahm Präsident Helmut Seewald. Weiters gesehen wurden Rajko Scherner (ASKÖ Vorarlberg), Landestrainer Walter Braitsch und Gerhard Plank, Obmann des gastgebenden KC Kleiner Drache Mäder. Der Vater hatte vor Ort zusammen mit Gattin Karin die Daumen gedrückt und der Stolz auf seine Tochter war auch Tage später noch im Gesicht zu sehen.

<p class="caption">Landesverbandspräsident Helmut Seewald mit der WM-Dritten.</p>

Landesverbandspräsident Helmut Seewald mit der WM-Dritten.

<p class="caption">Gerhard Grafoner, Peter Karg und Walter Braitsch (v. l.).</p>

Gerhard Grafoner, Peter Karg und Walter Braitsch (v. l.).

<p class="caption">Zwei Weggefährten: Planks aktueller Trainer Juan Luis Gardens und ihr langjähriger Coach Dragan Leiler (r.).</p>

Zwei Weggefährten: Planks aktueller Trainer Juan Luis Gardens und ihr langjähriger Coach Dragan Leiler (r.).

<p class="caption">Die WM-Medaillengewinnerin mit Sportlandesrätin Bernadette Mennel.</p>

Die WM-Medaillengewinnerin mit Sportlandesrätin Bernadette Mennel.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.