IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Gegen Hirscher im Nachteil

Oslo. Der Hauptsponsor des norwegischen Skiverbandes hat Henrik Kristoffersen grünes Licht gegeben, den Weltcupslalom in Levi auszulassen. Das Slalom-Ass verzichtet wegen eines Sponsorenstreits mit dem norwegischen Verband auf den Start. Die Alpin-Sparte hätte durch den Deal mit Red Bull rund 2,7 Millionen Euro bekommen. Mit Blick auf den angestrebten Gesamtweltcupsieg sieht sich der Norweger im Vergleich zu Titelverteidiger Marcel Hirscher deshalb im Nachteil. „Wie soll ich gegen jemanden antreten, bei dem alle Voraussetzungen stimmen, und ich habe nicht einmal einen Sponsor, der mir helfen will?“, meinte Kristoffersen. „Es gibt einen Grund, dass Hirscher seit fünf Jahren der Beste der Welt ist. Das ist kein Zufall.“

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.