IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Junges Trainerteam erhält Chance

von markus krautberger
Werner Grabherr flankiert von Co-Trainer Didi Berchtold (r.) und Goalie-Trainer Sebastian Brandner. hartinger

Werner Grabherr flankiert von Co-Trainer Didi Berchtold (r.) und Goalie-Trainer Sebastian Brandner. hartinger

Werner Grabherr leitet bis auf Weiteres interimistisch das Training des SCR Altach.

altach. Nach den Transfers von Damir Canadi und seinem Co-Trainer Martin Bernhard letzte Woche zum Rekordmeister Rapid Wien nutzte man im Lager des SCR Altach das Wochenende, um sich strategisch auf die neue Situation einzustellen. Mit dem Ausgang, dass ab sofort Werner Grabherr (31) die Trainings des Tabellenzweiten SCR Altach leiten wird. Unterstützt wird er dabei von Didi Berchtold als Co-Trainer, Martin Hämmerle als Athletiktrainer und Sebastian Brandner als Tormann-Trainer. Sportdirektor Georg Zellhofer fungiert dazu als eine Art „Supervisor“ und wird dem neuen und jungen Vorarlberger Trainerteam mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Weiter als Team agieren

Deshalb scheute sich Zellhofer beim ersten Training nach der „Ära Canadi“ auch nicht, im Trainingsanzug am Platz anwesend zu sein. Eine willkommene Abwechslung zu seiner aktuellen Tätigkeit, der Suche nach einem neuen Trainer für die Rheindörfler. „Das Wichtigste ist, dass wir als gesamtes Team noch näher zusammenrücken. Die kurzfristigen Trainer-Ausfälle können wir nur gemeinsam kompensieren. Deshalb werde ich so oft es geht auch selbst bei den Trainings am Platz sein. Aber am Spieltag werde ich nicht auf der Bank sitzen, da hat Werner die Verantwortung“, erklärt der Sportdirektor.

Chance für die „Jungen“

Die interimistische Installierung von Grabherr als Trainer zusammen mit dem Trainerteam sieht der Oberösterreicher als Chance für die „Jungen“, die bisher im Hintergrund gute Arbeit für den Klub geleistet haben. Dazu kommt, dass die sportliche Situation (29 Punkte) in der Liga es zulässt, sich bei der Trainersuche Zeit zu lassen. „Wir als Verein wollen dem jungen Trainerteam hiermit die Möglichkeit geben sich zu beweisen. Wir sind gut aufgestellt, und dazu haben alle im Laufe der letzten Monate beigetragen. Deswegen mache ich mir über den Aspekt der Trainingsleitung und Vorbereitung auf das Match keine Sorgen. Werner und sein Team haben das drauf“, stärkt Zellhofer Grabherr und Co. den Rücken, und weiter: „Die Installierung eines neuen Trainers ist ein heikles Thema. Da müssen viele Faktoren bedacht werden, dazu braucht es Zeit. Und diese werden wir uns auch nehmen. Es ist aber auch möglich, dass wir in den nächsten Wochen schon einen neuen Trainer präsentieren“, erklärt der Sportdirektor.

Die Mannschaft selbst sieht dem Trainer-Wechsel gelassen entgegen, vertraut im Hinblick auf die nächsten Spiele auf die eigene Stärke und auf die bereits gute Zusammenarbeit mit Grabherr. Andreas Lienhart: „Werner hat im Laufe der Saison unsere Spiele und auch die Gegner hervorragend analysiert. Zudem kennt er uns ja auch ganz genau aus den Trainings. Aber das Wichtigste: Bei uns weiß mittlerweile jeder, was er zu tun hat, um der Mannschaft weiterzuhelfen. Diesen Weg wollen wir weitergehen.“

Interims-Coach Grabherr selbst sieht die Situation ganz nüchtern: „Ich habe jetzt die Verantwortung für das Trainerteam, die Mannschaft plus die Unterstützung von Georg Zellhofer – bis der Verein einen Trainer gefunden hat.“

<p class="caption">Werner Grabherr spurtet voller Zuversicht zu seinem ersten Training als Interims-Trainer des SCR Altach. Foto: Hartinger</p>

Werner Grabherr spurtet voller Zuversicht zu seinem ersten Training als Interims-Trainer des SCR Altach. Foto: Hartinger

Wir als Klub wollen dem jungen Trainerteam eine Möglichkeit geben, sich zu beweisen.

georg zellhofer

Fußball

Restprogramm im Jahr 2016 des Cashpoint SCR Altach

15. Rde SCR Altach – Sturm Graz 19.11.

16. Rde Mattersburg – SCR Altach 26.11

17. Rde SCR Altach – SV Ried 29.11.

18. Rde RB Salzburg – SCR Altach 3.12.

19. Rde SCR Altach – WAC 10.12.

20. Rde SCR Altach – SK Rapid 17.12.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.