IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Mit Fans im Rücken die Tabellenplätze festigen

Wolfurt empfängt am Samstag Pressbaum und Feldkirch hat Podersdorf zu Gast.

Schwarzach. (VN-jd) Nach drei von zehn Runden im Grunddurchgang liegt Meister Raiffeisen UBSC Wolfurt als Dritter im Plansoll in Bezug auf die avisierte Play-off-Teilnahme. Nun will die Equipe aus der Hofsteiggemeinde im zweiten Saisonheimspiel am Samstag (15 Uhr) gegen Nachzügler Pressbaum nachlegen. Von der Papierform her geht Wolfurt als Favorit ins Rennen: „Wir dürfen uns von der Tabelle nicht blenden lassen. Es ist sicher nicht so dass wir die Punkte nur abholen müssen“, warnt Wolfurt-Sportchef Michael Vonmetz. Auch deshalb, weil Peyo Boychinov nicht zur Verfügung steht. „Trotz dieses Ausfallessollte besonders unsere starke Frauenriege der entscheidende Erfolgsfaktor für uns sein, damit die Punkte auf unser Konto gehen“, so Vonmetz abschließend.

Bei Feldkirch fehlt ein Trio

Da Aljosa Turk bzw. Natalie Herbst und Serena Au Yeong beim Turnier in Tschechien im Einsatz sind, wird der BC Montfort Feldkirch am Samstag (15 Uhr) ebenfalls ersatzgeschwächt ins letzte Heimspiel in diesem Kalenderjahr gehen. Da Leonie Stenek wegen Krankheit fraglich ist, könnte es sein, dass gegen den Liganeuling Trainerin Verena Fastenbauer noch einmal zum Racket greift. „Auf keinen Fall dürfen wir die Burgenländer unterschätzen. Sie sind ein direkter Konkurrent von uns im Kampf um einen Startplatz in der aufstiegsrunde“, so Fastenbauer.

Badminton

1. Bundesliga 2016/17 Internet: www.badminton.at

Grunddurchgang, 4. Runde

Raiffeisen UBSC Wolfurt – ASV Pressbaum Samstag, 15 Uhr, Hofsteighalle

Tabelle: 1. AS Mödling 3 3 0 0 17: 7 37:18 6

2. ASKÖ Traun 3 2 0 1 14:10 31:24 4

3. Raiffeisen UBSC Wolfurt (TV) 3 2 0 1 13:11 32:26 4

4. WBH Wien 3 1 0 2 13:11 28:25 2

5. BSC 70 Linz 3 1 0 2 9:15 23:34 2

6. ASV Pressbaum 3 0 0 3 6:18 14:38 0

Nächste Runden: Raiffeisen UBSC Wolfurt – WBH Wien, 10. 12., 15 Uhr, ASK Traun – Raiffeisen UBSC Wolfurt, 7. 1., 16 Uhr.

» Die Top 4 nach der einfachen Hin- und Rückrunde bestreiten das Halbfinale (Termine der Best-of-three-Serie sind am 3., 9. und falls nötig 10. April). Die Halbfinalsieger ermitteln im Finale (24., 30. April und falls nötig 1. Mai) den Meister. Heimvorteil im zweiten bzw. möglichen dritten Spiel der K.-o.-Runde hat das besser klassierte Team nach dem Grunddurchgang.

2. Bundesliga 2016/17

Grunddurchgang, 4. Runde

BC Montfort Feldkirch – ASKÖ Podersdorf Samstag,15 Uhr, Oberauhalle

Tabelle: 1. ASKÖ Kärnten 3 3 0 0 18: 6 40:13 6

2. BC Montfort Feldkirch 3 3 0 0 15: 9 34:22 6

3. ASKÖ Podersdorf 3 1 1 1 11:13 23:31 3

4. BC Alkoven 3 0 1 2 10:14 26:33 1

5. Union Ohlsdorf 3 0 1 2 9:15 22:34 1

6. UBC Vorchdorf 3 0 1 2 9:15 22:34 1

Nächste Runden: ASKÖ Kärnten – BC Montfort Feldkirch, 10. 12., 15 Uhr, BC Montfort Feldkirch – Union Ohlsdorf, 8. 1., 10 Uhr.

» Die Top-2 im Grunddurchgang der 2. Bundesliga qualifizieren sich für die Auf-/Abstiegsrunde. Weitere Teilnehmer dieser Hin- und Rückrunde sind der Fünfte und Sechste der 1. Bundesliga. Der Sieger der Auf-/Abstiegsrunde ist in der 1. Bundesliga 2017/18 spielberechtigt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.