IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Orie will Rothosen auf die Beine helfen

Der Holländer verlässt Langenegg und will Dornbirn zu sportlichen Höhenflügen verhelfen.

Dornbirn. (VN-tk) Beim FC Mohren Dornbirn beginnt eine neue Zeitrechnung. Nach der Trennung von Trainer Peter Jakubec und der Interimslösung mit Erwin Wawra konnten sich die Rothosen nun mit Wunschtrainer Eric Orie auf eine Zusammenarbeit einigen. Vorerst wurde zwischen dem Klub und dem 48-jährigen Holländer ein Vertrag bis 2018 unterzeichnet.

Damit kann der routinierte Orie die Wintervorbereitung in Ruhe planen, ehe er am 18. März 2017, beim Auswärtsspiel in Schwaz, erstmals auf der Trainerbank der Dornbirner Platz nehmen wird. FCD-Präsident Arnold Streitler erwartet sich viel vom Neuen, sprach er doch im VN-Gespräch gar von einer langfristigen Bindung. „Das kann ich mir gut vorstellen“, so Streitler, der seine Vorstellungen konkretisiert: „Wir wollen wieder das stärkste Amateurteam im Land werden und auch den Cupsieg verteidigen. In diesem Zusammenhang möchte ich mich auch bei unserem Kooperationsklub Langenegg bedanken, dank dessen Zustimmung die Gespräche erst möglich wurden.“ Gelingen soll die sportliche Wiederauferstehung der Dornbirner mit einer ausgewogenen Mischung aus jungen Talenten und
einigen Routiniers.

Mit dem Thema Abstieg beschäftigt man sich in Dornbirn trotz der bislang enttäuschend verlaufenen Saison nicht. Dennoch: Orie übernimmt den Klub auf einem Abstiegsplatz (14.), allerdings liegt man auch nur fünf Punkte hinter Rang sechs zurück. Beim Herbstmeister der Vorarlbergliga, Zima FC Langenegg, will man sich in der Trainerfrage Zeit lassen. Für Orie selbst ist es nach den vielen Jahren beim FC Lustenau, in Vaduz und mit Langenegg die vierte Trainerstation in Vorarlberg.

Zur Person

Eric Orie

Hatte dem FC Lustenau einst zu einem Höhenflug verholfen

Geboren: 25. Jänner 1968

Trainerlizenz: UEFA Pro

Laufbahn als Trainer: ASK Kottingbrunn, FC Lustenau (1998-2009) , FC Vaduz (210-2012), FC Langenegg (April 2015- November 2016), FC Mohren Dornbirn

Familie: Lebensgefährtin Marietta, zwei Kinder

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.