IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Arbeitssieg gegen Letzten

Anna Moosbrugger erzielte acht Tore. Foto: steurer

Anna Moosbrugger erzielte acht Tore. Foto: steurer

SSV Schoren mit 30:28-Heimerfolg gegen Schlusslicht Korneuburg.

Dornbirn. (VN-jd) Die Rangordnung blieb gewahrt, doch von einem Klassenunterschied war nicht viel zu sehen. Im letzten Heimspiel vor dem Derby am 17. Dezember in Feldkirch setzte sich der SSV Dornbirn-Schoren dank einer klaren Leistungssteigerung nach der Pause gegen das weiterhin punktelose Schlusslicht Korneuburg mit 30:28 Toren durch und ist um eine Position auf Rang fünf in der Women Handball Austria League (WHA) vorgerückt. In einer bis zum Abpfiff umkämpften Partie sorgte Nadine Franz mit ihrem Treffer vier Sekunden vor dem Ende für die Entscheidung.

Vor dem Derby in Feldkirch wartet auf die Messestädter noch die Cup-Achtelfinalpartie auswärts am 10. Dezember bei Serien-Cupholder Hypo Niederösterreich.

Der diesmal spielfreie HC BW Feldkirch muss vor dem Derby noch in der WHA bei Stockerau antreten und ist zudem am 11. Dezember im Cup bei Ligakonkurrent St. Pölten im Einsatz.

Handball

Women Handball Austria League (WHA) 2016/17

Grunddurchgang

SSV Dornbirn-Schoren – Union Korneuburg 30:28 (17:15)

SSV Dornbirn-Schoren: Zaric, Thöni, Kelemen; Willi, Haller (4), Jegenyes (2), Rauch (3), Ölz, Kaya, Tomasini (8), Franz (3), Gurschler, Feierle (2), Moosbrugger (8/3)

Tabelle: 1. Hypo NÖ 8 8 0 0 296:154 +142 16

2. MGA/Fivers 8 8 0 0 263:162 +101 16

3. Handball Wr. Neustadt 9 5 0 4 253:246 +7 10

4. WAT Atzgersdorf 8 4 0 4 184:199 -15 8

5. SSV Dornbirn-Schoren 8 4 0 4 215:242 -27 8

6. ATV Trofaiach 9 3 1 5 227:230 -3 7

7. HIB Handball Graz 8 3 1 4 202:231 -29 7

8. HC BW Feldkirch 7 3 0 4 166:204 -38 6

9. UHC Stockerau 6 2 0 4 148:170 -22 4

10. Union St. Pölten 8 2 0 6 191:232 -41 4

11. Union Korneuburg 7 0 0 7 165:240 -75 0

Nächste Runden: UHC Stockerau – HC BW Feldkirch, 26. 11., 19 Uhr, HC BW Feldkirch – SSV Dornbirn-Schoren, 17. 12., 18 Uhr, HC BW Feldkirch – Union St. Pölten, 14. 1, 18 Uhr, SSV Dornbirn-Schoren – WAT Atzgersdorf, 14. 1, 19 Uhr.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.