IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Heimvorteil ausgenützt

Vorarlberger Medaillengewinner der 1. und 2. Wettkampfrunde (v. l.): Felix Helbock, Luca Fuchs, Jamie Güfel, Elisa Lammer, Elias Mäser, Florian Winder, Matthias Schöch, Elia Kohlreiter und Jacob Müller. Alle Fotos: VTS/Reis

Vorarlberger Medaillengewinner der 1. und 2. Wettkampfrunde (v. l.): Felix Helbock, Luca Fuchs, Jamie Güfel, Elisa Lammer, Elias Mäser, Florian Winder, Matthias Schöch, Elia Kohlreiter und Jacob Müller. Alle Fotos: VTS/Reis

Vorarlberg bei Turn-10-Titelkämpfen in Bregenz mit 16 Medaillen zweiterfolgreichstes Bundesland.

Bregenz. (VN-jd) Am Wochenende wurde in der Sporthalle Rieden-Vorkloster in Bregenz die elfte Bundesmeisterschaft für Kinder, Jugend und Allgemeine Klasse bzw. die siebte österreichische Meisterschaft über 35 Jahre im Turn-10-Geräteturnen ausgetragen. Bei den im Zweijahresrhythmus abwechselnd zwischen Mannschafts- bzw. Einzelwettkampf durchgeführten ÖFT-Meisterschaften waren über 600 Aktive zwischen sieben und 79 Jahren aus 72 Vereinen und allen Bundesländern im Freude und Eifer bei der Sache.

Seit 2008 gibt es in Österreich ein bundesweit einheitliches und gemeinsames Vereins- und Hobby-Wettkampfprogramm an den Geräten Boden, Minitrampolin, Reck und Sprung. Dazu kommen bei den weiblichen Aktiven der Schwebebalken sowie bei den Turnern der Barren, die Ringe und das Pauschenpferd. Das Turn-10-Programm im Vereins- und Hobbysport eignet sich für Einsteiger ebenso wie für ehemalige, aber noch ambitionierte Leistungssportler. Die Beliebtheit der jüngsten Sparte im nationalen Fachverband wurde bei den nach 2013 zum zweiten Mal von der TS Bregenz-Stadt durchgeführten Titelkämpfen mit einem Feuerwerk an Emotionen und Leidenschaft eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Zweiter in der Länderwertung

Die Motivation der Aktiven der Vorarlberger Turnerschaft (VTS) bei den Heim-Titelkämpfen war groß und am Ende durften sich die Sportler der 18 Vereine des Gastgeberlandes mit sieben Gold-, sechs Silber- und drei Bronzemedaillen über den zweiten Platz in der Bundesländerwertung freuen. Den Sieg holte sich Oberösterreich mit 19 Top-3-Plätzen (8/3/8), hinter Vorarlberg folgten Niederösterreich mit 13 (6/3/4) und Tirol mit 17 (5/7/5) Medaillen.

In der Oberstufe durfte sich Lokalmatador David Albertani von der gastgebenden TS Bregenz-Stadt über Gold in der AK-16-Klasse freuen.

In der Basisstufe gab es bei den Mädchen die höchste Auszeichnung für Nathalie Pretterhofer (TS Göfis) bei den Unter-13-Jährigen, bei den Burschen kamen Elia Kohlreiter (Tecnoplast TS Höchst) in der AK 15, Elias Mäser (TS Rankweil) in der AK 14, Florian Winder (TS Rankweil) bei den Unter-13-Jährigen und Jamie Güfel (SG Sparkasse Götzis) in der U-12-Klasse zu Titelehren. Komplettiert wird die Vorarlberger Goldstatistik durch den Triumph von Karin Malsiner (TS Rankweil) bei den Masters in der AK 45 Klasse.

TS Rankweil Vierter

In der Vereinswertung erreichte die TS Rankweil mit seinen drei Goldenen den ausgezeichneten vierten Platz unter 40 Vereinen. Den Sieg holte sich hier Leonding (OÖ) mit fünf ersten und einem dritten Rang vor Hernals (W) mit 13 Top-3-Plätzen (4/3/6) und Traiskirchen (NÖ) mit neun Medaillen (3/2/4). Die TS Göfis belegte mit vier Podestplätzen (1/2/1) den zwölften Rang, und mit je einer Gold- und Silbermedaille erreichten die TS Höchst und SG Götzis den 14. Rang. Die VTS-Rangliste vervollständigen Gastgeber TS Bregenz-Stadt mit einer Goldenen auf Platz 19, die TS Bregenz-Vorkloster mit je einer Silbernen und Bronzenen auf Rang 29 sowie die TS Kennelbach (eine Silberne) und die TS Egg (eine Bronzene) auf den Plätzen 30 und 36.

<p class="caption">David Albertani von der gastgebenden TS Bregenz-Stadt ist einer der sieben VTS-Titelgewinner.  </p>

David Albertani von der gastgebenden TS Bregenz-Stadt ist einer der sieben VTS-Titelgewinner.

<p class="caption">Ein gelungener Überschlag mit Schrauben-Drehung.</p>

Ein gelungener Überschlag mit Schrauben-Drehung.

<p class="caption">Am Stufenbarren, Barren und Schwebebalken waren perfekte Körperspannung und turnerisches Können gefragt.</p>

Am Stufenbarren, Barren und Schwebebalken waren perfekte Körperspannung und turnerisches Können gefragt.

<p class="caption">AK-13-Siegerin Nathalie Pretterhofer (l.) und Doris Bereuter.</p>

AK-13-Siegerin Nathalie Pretterhofer (l.) und Doris Bereuter.

<p class="caption">Vorarlberger Medaillengewinner (v. l.): David Albertani, Wolfgang Forster, Sandra Kaufmann, Hermann Ennemoser und Karin Malsiner.</p>

Vorarlberger Medaillengewinner (v. l.): David Albertani, Wolfgang Forster, Sandra Kaufmann, Hermann Ennemoser und Karin Malsiner.

<p class="caption">Rückwärts-Salto gestreckt am Minitrampolin.</p>

Rückwärts-Salto gestreckt am Minitrampolin.

Turnen

Medaillenbilanz der Turn-10-Bundesmeisterschaft 2016 in Bregenz

Quelle: www.oeft.at

Bundesland G S B Ges.

1. Oberösterreich 8 3 8 19

2. Vorarlberg 7 6 3 16

3. Niederösterreich 6 3 4 13

4. Tirol 5 7 5 17

5. Salzburg 5 - 1 6

6. Wien 4 6 8 18

7. Kärnten 4 5 3 12

8. Steiermark 3 1 - 4

9. Burgenland 2 5 1 8

Turnen

11. Turn-10-Bundesmeisterschaft 2016 für Kinder, Jugend und Allgemeine Klasse in Bregenz

Die Top-10-Plätze für Vorarlberg in den jeweiligen Klassen

» Oberstufe

AK 18/w: 4. Lea Vögel (TS Bregenz-Stadt) 83,00

10. Laura Nägele (TS Bregenz-Stadt) 63,25

AK 16/m: 1. David Albertani (TS Bregenz-Stadt) 89,50

5. Matthias Kühne (TS Bregenz-Stadt) 74,00

» Basisstufe

Allg. Klasse: 8. Claudia Kopf (TS Weiler) 65,00

AK 18/w: 4. Katja Schnetzer (TS Klaus) 74,75

AK 17/w: 3. Doris Bereuter (TS Egg) 92,75

8. Melanie Furxer (TS Klaus) 77,50

10. Chiara Häussler (TS Bregenz-Stadt) 70,50

AK 16/w: 5. Julia Pozarnik (TS Bludenz) 80,50

6. Enja Malsiner (TS Rankweil) 78,75

10. Lorena Schnetzer (TS Klaus) 57,50

AK 15/w: 6. Rebeca Kling (TS Göfis) 88,25

AK 14/w: 6. Flora Krumböck (TS Rankweil) 88,25

AK 13/w: 1. Nathalie Pretterhofer (TS Göfis) 93,00

7. Flavia Frischenschlager (TS Bregenz-Stadt) 90,75

AK 12/w: 6. Alina Gritzer (TS Göfis) 90,25

AK 11/w: 2. Elisa Lammer (TS Göfis) 91,50

AK 10/w: 8. Anja Fritsche (TS Göfis) 81,00

AK 9/w: 4. Sarah Vester (TS Göfis) 84,75

8. Pia Gritzer (TS Göfis) 82,50

AK 18/m: 6. Bernhard Kuster (TS Fußach) 83,25

AK 15/m: 1. Elia Kohlreiter (Tecnoplast TS Höchst) 93,50

2. Felix Helbock (Tecnoplast TS Höchst) 91,25

4. Luca Gell (TS Rankweil) 85,75

AK 14/m: 1. Elias Mäser (TS Rankweil) 94,25

7. Kaspar Albrecht (TS Egg) 86,50

AK 13/m: 1. Florian Winder (TS Rankweil) 89,25

2. Matthias Schöch (TS Göfis) 89,00

7. Tim Kicker (TS Rankweil) 81,75

8. Valentin Fitsch (TS Bludenz) 81,00

10. Hannes Meier (TS Göfis) 79,25

AK 12/m: 1. Jamie Güfel (SG Sparkasse Götzis) 91,50

6. Nicolas Bertoni (TS Bregenz-Stadt) 83,50

7. Raphael Purkathofer (TS Göfis) 83,25

9. Dominik Reimann (TS Bregenz-Stadt) 81,50

AK 11/m: 2. Luca Fuchs (SG Sparkasse Götzis) 87,25

3. Jacob Müller (TS Göfis) 86,75

4. Jonas Kubu (TS Mäder) 83,50

6. Niclas Schneider (Tecnoplast TS Höchst) 82,25

8. Fabian Monehard (TSZ Dornbirn) 79,25

9. Manuel Mayrhofer (TSZ Dornbirn) 76,25

AK 10/m: 4. Janis Vith (TS Mäder) 83,00

10. Simon Netzer (TS Göfis) 74,25

AK 9/m: 5. Tobias Przech (TS Kennelbach) 78,75

7. Samuel Wachter (TS Fußach) 71,00

8. Raphael Schweizer (TS Egg) 68,25

9. Paul Meusburger (TS Egg) 67,50

10. Viktor Dürr (TS Egg) 67,25

7. Turn-10-Bundesmeisterschaft 2016 für Masters (über 35 Jahre) in Bregenz

AK 25/w: 5. Eva Konzilia (TS Weiler) 46,50

AK 35/w: 3. Sandra Kaufmann (TS Bregenz-Vorkloster) 53,00

4. Martina Meitner (ATSV Bregenz) 52,25

6. Katharina Linhardt (TS Bregenz-Vorkloster) 45,25

AK 45/w: 1. Karin Malsiner (TS Rankweil) 54,50

AK 30/m: 2. Wolfgang Forster (TS Kennelbach) 67,75

AK 35/m: 2. Hermann Ennemoser (TS Bregenz-Vorkloster) 53,75

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.