IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Duell David gegen Goliath

Johannes Ludescher und Co. haben Wals zu Gast. Foto: VN/STiplovsek

Johannes Ludescher und Co. haben Wals zu Gast. Foto: VN/STiplovsek

Ringer des KSK Klaus wollen in Finalserie gegen Wals die Rangordnung stürzen.

Klaus. (VN-jd) Das Unmögliche möglich machen, heißt es für die Ringer des KSK Klaus im Final-Hinkampf der 1. Bundesliga am Samstag (19.30 Uhr) in der Sporthalle der Mittelschule Klaus. Mit Rekordmeister AC Wals (30 Titel) wartet auf der letzten Etappe zur neunten Bundesliga­krone (letztmals 1991) auf die Equipe aus der Winzergemeinde eine fast uneinnehmbare Festung. Die letzte Niederlage der Salzburger auf nationaler Ebene gab es vor 1155 Tagen am 28. September 2013, als Klaus auf eigener Matte mit 29:28 hauchdünn die Oberhand behielt. Seit damals gingen die Salzburger in 32 Mannschaftskämpfen als Sieger von der Matte. In diese Saison musste sich Klaus in den direkten Duellen auf eigener Matte mit 17:38 (29. Oktober) bzw. vor einer Woche auswärts mit 24:36 geschlagen geben.

Der entscheidende Rückkampf geht am 3. Dezember in der Sporthalle Walserfeld über die Bühne.

Unabhängig vom Ausgang des Finalduells wird beim KSK Klaus heute aber auf jeden Fall gefeiert. Die zweite KSK-Staffel sicherte sich in souveräner Manier den Titel in der 2. Bundesliga.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.