IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Pflicht muss Kür folgen

von jochen dünser
Dornbirn-Kapitän Jakob Stockinger fehlt im EC-Rückspiel am Samstag gegen Wimmis. Foto: paulitsch

Dornbirn-Kapitän Jakob Stockinger fehlt im EC-Rückspiel am Samstag gegen Wimmis. Foto: paulitsch

RHC Dornbirn will am Samstag mit Heimvorteil Aufstieg im Europacup fixieren.

Dornbirn. Mit dem 4:2-Auswärtserfolg vor drei Wochen beim Ligakonkurrenten RHC Wimmis haben sich die Dornbirner Rollhockeycracks eine perfekte Ausgangslage geschaffen. Mit dem ersten Sieg auf fremdem Terrain im 29. internationalen Bewerbspiel sind die Messestädter dem Aufstieg ins Achtelfinale des CERS-Cups, vergleichbar mit der Europa League im Fußball, eine großes Stück näher gekommen. Doch richtig jubeln will man erst, wenn man am Samstag (18 Uhr) vor eigenem Publikum den Sack zugemacht hat. Dornbirn-Sportchef Marcel Schrattner warnt, den Tag vor dem Abend zu loben: „Mit dem Sieg in Wimmis haben wir die Pflicht erfüllt. Doch nun gilt es, auch in der Kür zu glänzen. Wimmis ist ein Gegner auf Augenhöhe und wird sicher alles versuchen, uns die Freude zu vermiesen. Doch wir sind bereit und werden alles geben, damit wir das bessere Ende auf unserer Seite haben werden.“

An die möglichen Achtelfinalpartien (Anm.: Gegner wäre der Sieger der Partie Coutras gegen Caldes) wird trotz des kurzen Zeitraums bis zur nächsten Runde nicht gedacht. „Wir haben unsere Mission noch nicht erfüllt, Folglich wäre es fatal, an den zweiten Schritt zu denken, bevor der erste gemacht ist“, so Schrattner.

Im Gegensatz zum ersten Duell werden diesmal wieder Stefan Sahler und der spanische Goalgetter David Rodriguez Lorenzo an Bord sein, dafür fehlt Kapitän Jakob Stockinger. Schrattner: „Er hat seinen ersten größeren Urlaub nach Thailand bereits im Sommer gebucht und deshalb wird er fehlen. Doch ich bin sicher, er wird via Internet mitfiebern.“

Nur noch theoretischer Natur sind die Aufstiegschancen von Wolfurt nach dem 2:9 zu Hause vor dem Spiel am Samstag bei Remscheid.

Rollhockey

CERS-Cup 2016/17 Internet: www.cerh.eu

Qualifikation (28 Teams), Rückspiel

RHC Dornbirn – RHC Wimmis Samstag, 18 Uhr

Stadthalle Dornbirn

Hinspiel (5. November)

RHC Wimmis – RHC Dornbirn 2:4 (0:3)

Tore RHC Dornbirn: Alberto Gomez del Torno 2, Dominique Kaul, Michael Sahler

» Der Sieger trifft im Achtelfinale (27. 12. bzw. 14. 1.) trifft auf den Sieger des Duells US Coutras (FRA) gegen CH Caldes (ESP).

IGR Remscheid (GER) – RHC Wolfurt Samstag, 15.30 Uhr

Hinspiel (5. November)

RHC Wolfurt – IGR Remscheid (GER) 2:9 (1:4)

Tore RHC Wolfurt: Robin Wolf, Brian Fernandez

» Der Sieger trifft im Achtelfinale (27. 12. bzw. 14. 1.) auf den Sieger des Duells Igualda (ESP) gegen Roller Biasca (SUI).

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.