IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Emotionale Rückkehr nach 1663 Tagen

von Christian Adam

Der Ex-Altacher Orhan Ademi hofft ausgerechnet gegen seinen Exklub auf das Ende einer Durststrecke.

Altach. (VN-cha) 31 Treffer hat er einst für Altach in 101 Einsätzen erzielt – und noch heute verbindet er jenen Klub, für den er seinen ersten Profivertrag unterschrieb, mit ehemaligen Weggefährten wie Netzer, Lienhart oder Kobras. Heute nun wird Orhan Ademi sie alle wiedersehen und erstmals seit dem 11. Mai 2012 wieder in der Cashpoint Arena auflaufen. „Wirklich? So lange ist das schon her? Aber klar, das wird emotional schon etwas Besonderes“, sagt der Neo-Ried-Stürmer am Tag vor dem Match.

Altach? „Diese Zeit werde ich nicht vergessen, das habe ich immer gesagt. Ich habe dem Klub viel zu verdanken. Für mich hat alles hier begonnen“, blickt der 25-Jährige zurück, wohlwissend, dass heute Tore von ihm gefragt sind. Tore gegen Altach. Die letzten für die Rheindörfler erzielte er vor 1663 Tagen beim 4:1-Heimsieg gegen Grödig – damals gleich im Doppelpack. Danach führte sein Weg ins Fußballland Deutschland, wo er mit Braunschweig sogar den Bundesliga-Aufstieg feiern durfte und 25 Spiele in der höchsten Spielklasse im Weltmeisterland absolvierte. Gegen Schalke war ihm dann 2013 auch sein bislang einziger BL-Treffer gelungen. Mit Ende der Sommertransferzeit holte Ried den Mittelstürmer. Vorerst bis Sommer, mit Option auf ein weiteres Jahr. Und was hat er aus Deutschland mitgenommen? „Natürlich das Aufstiegsjahr. Auch dass der Fußball körperbetonter und schneller ist.“

Viel Lob für Altach

Die Umstellung auf Ried ist ihm nicht schwergefallen, wenngleich er weiter seine Träume verfolgt. Dafür, das weiß auch Ademi, dafür sind Tore von ihm gefragt. Einmal durfte er bislang im Dress der Wikinger einen Treffer bejubeln, weitere sollen folgen. „Wenn wir die Vorgaben umsetzen, dann können wir in Altach was holen“, ist er überzeugt. Allerdings spricht er auch voller Hochachtung von seinem Exklub. „Hier wurde in den letzten Jahren gut gearbeitet. Die Mannschaft ist eingespielt und agiert sehr diszipliniert.“

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.