IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Das Podest ist im Blickfeld

Willi Denifl möchte in Lillehammer vorne mitmischen. Foto: apa

Willi Denifl möchte in Lillehammer vorne mitmischen. Foto: apa

Lillehammer. Nach dem tollen Weltcup-Saisonstart der rot-weiß-roten Nordischen Kombinierer geht es ab heute in Lillehammer mit drei Bewerben weiter. Am Olympiaschauplatz von 1994 hoffen die Österreicher auf eine Fortsetzung der starken Leistung. Willi Denifl hatte als Zweiter am Sonntag für den ersten Stockerlplatz gesorgt, Mario Seidl mit den Rängen fünf und vier das Podest knapp verpasst. Auf dem Programm stehen heute der Teambewerb und am Samstag die Einzelkonkurrenz jeweils von der Normalschanze, am Sonntag folgt der Einzelbewerb von der Großschanze.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.