IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Und da war noch . . .

. . . ein Zufallstreffer, den auch die Polizei in Australien nicht täglich landet: Während einer Verkehrskontrolle haben Beamte in Wishart nahe Brisbane ein Koalababy bei einer 50-jährigen Autofahrerin gefunden. Das rund sechs Monate alte Tier gehört zu der in Australien geschützten Art. Die Frau wurde laut Polizei in Queensland wegen eines Deliktes gesucht. Sie gab an, das Jungtier in der vorangegangenen Nacht an einer Straße entdeckt zu haben. Die Polizei übergab „Alfred“ an eine Tierschutzorganisation. Es sei zwar etwas dehydriert, aber ansonsten wohlauf.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.