IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Und da war noch . . .

. . . die Universität Glasgow , die demnächst Kurse anbietet, die die Kult-Comicserie „Die Simpsons” aus philosophischer Sicht betrachtet. Das tollpatschige und bierliebende Familienoberhaupt Homer sei ein vielschichtiger Charakter, sagte der zuständige Philosophiedozent John Donaldson gegenüber der BBC. „Er hat eine kindliche Lebensfreude, will immer das Richtige tun und ist ein treuer Familienvater”, sagte Donaldson. Das
Seminar wolle die aristotelische Tugendethik mit der gelben Cartoon-Figur abgleichen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.