IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

WHO erklärt Zika-Notstand für beendet

genf. Die Weltgesundheitsorganisation hat das Ende des weltweiten Gesundheitsnotstands wegen der Zika-Epidemie erklärt. Das teilte der Vorsitzende des Notfall-Komitees der WHO für Zika, David Heymann, am Freitag mit. Die WHO hatte den Notstand im Februar ausgerufen, nachdem sich das Zika-Virus insbesondere in Lateinamerika ausgebreitet hatte. Überträger sind die Asiatische Tigermücke sowie die Ägyptische Tigermücke. Das Zika-Virus ist normalerweise nicht tödlich, Schwangere können es aber auf ihre ungeborenen Kinder übertragen. Forscher gehen davon aus, dass Zika bei Embryos Mikrozephalie auslösen kann.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.