IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Papst: „Bete viel und schlafe wie ein Stein“

Papst Franziskus sieht seinen gesunden Schlaf als Gnade Gottes. AFP

Papst Franziskus sieht seinen gesunden Schlaf als Gnade Gottes. AFP

Vatikanstadt. Das Gebet und festen Schlaf betrachtet der Papst als Geheimnis für viel Energie auch im Alter von 80 Jahren. Im Interview erklärte der Papst, dass er „wie ein Stein“ schlafe. „Das ist eine Gnade Gottes“, meinte der Pontifex, der am 17. Dezember 80 Jahre alt wird. Außerdem bete er viel. „Beten ist für mich eine Hilfe. Beten heißt, bei Gott zu sein. Ich zelebriere die Messe, ich spreche mit dem Herrn und bete den Rosenkranz“, sagte der Heilige Vater. Franziskus zog eine positive Bilanz des „Jubiläumsjahres der Barmherzigkeit“, das am Sonntag mit der Schließung der Heiligen Pforte des Petersdoms zu Ende gegangen war. Die Tatsache, dass das Jubiläumsjahr nicht nur in Rom, sondern in allen Diözesen der Welt gefeiert worden sei, habe dieses Ereignis zu einem globalen Event gemacht. „Die ganze Kirche hat die Atmosphäre des Jubiläums erlebt. Die Menschen sind der Kirche näher gekommen. Dieses Jubiläum war ein Segen Gottes.“

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.