IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Mann erschießt seinen Vater statt eines Rehs

sandy creek. Ein Mann hat im US-Bundesstaat New York bei der Jagd seinen Vater mit einem Reh verwechselt und ihn erschossen. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Vorfall am Donnerstag, als der 24-jährige Schütze in der Nähe des Hauses der Familie in der Stadt Sandy Creek auf die Jagd ging.

Der Mann habe sich auf einem Hochsitz im Wald hinter dem Haus befunden, als er glaubte, ein Reh in rund 90 Metern Entfernung zu hören. Er gab einen Schuss ab. Dabei wusste er nicht, dass sein Vater kurze Zeit vorher in den Wald gegangen war, um zu jagen. Der 58-Jährige wurde von einem Projektil in die Brust getroffen und starb.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.