IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

„Pfänderflüchtling“ vom Vorwurf schwerer Nötigung freigesprochen

von Christiane Eckert
Im Jahr 2013 hatte der Lochauer nach seiner Flucht am Pfänderhang einen Polizei-Großeinsatz ausgelöst. Foto: vol.at/Vlach

Im Jahr 2013 hatte der Lochauer nach seiner Flucht am Pfänderhang einen Polizei-Großeinsatz ausgelöst. Foto: vol.at/Vlach

Von insgesamt 13 Jahren Gefängnis werden Lochauer Räuber 15 Monate abgezogen.

Feldkirch. 60 Einbrüche, drei Raubüberfälle, zahlreiche sonstige Delikte und eine spektakuläre Flucht über den Pfänderhang 2013: Daran erinnern sich viele. Geflüchtet war der junge Mann, als er der Polizei im Wald angeblich zeigen wollte, wo er die Einbruchsbeute versteckt hat. 135 Tage Flucht, doch

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.