IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Übernahme, Rekord und weiter Kampf um Macht

Bitbau Dörr, führender Hersteller von Abdichtungssystemen in Österreich, beliefert auch im Land zahlreiche Unternehmen. Foto: Akrylux

Bitbau Dörr, führender Hersteller von Abdichtungssystemen in Österreich, beliefert auch im Land zahlreiche Unternehmen. Foto: Akrylux

Sika Österreich übernimmt Abdichtungsfirma. Im Konzern geht Kampf um Mehrheit weiter.

Bludenz. (VN-sca) Die österreichische Niederlassung des weltweit agierenden Sika-Konzerns, Sika Österreich in Bludenz-Bings, will Bitbau Dörr mit Sitz in Innsbruck, Hersteller von Abdichtungssystemen,  übernehmen. Die beiden Firmen sind sich einig, was noch fehlt, ist die Zustimmung der österreichischen Wettbewerbsbehörde. Zum Produktportfolio des Tiroler Unternehmens zählen komplette Abdichtungssysteme, die auf Dächern, an Bauwerken und im Tiefbau zum Einsatz kommen. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte das Unternehmen mit 85 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp 47 Millionen Euro.

Vorarlberger Wurzeln

Der Sika-Konzern, im Jahr 1910 vom Vorarlberger Auswanderer Kaspar Winkler aus Thüringen in Zürich gegründet, ist führend in der Entwicklung und Produktion von Systemen und Produkten zum Kleben, Dichten, Dämpfen, Verstärken und Schützen für die Bau- und Fahrzeugindustrie. Sika ist mit Tochtergesellschaften in 97 Ländern weltweit präsent und produziert in über 170 Fabriken. Die insgesamt mehr als 17.000 Mitarbeiter haben im Jahr 2016 einen Jahresumsatz von 5,36 Milliarden Euro erwirtschaftet, ein Plus von 4,8 Prozent. Konzernchef Jan Jenisch rechnet mit einem Gewinn von 736 Millionen.

Einen kleinen Anteil an der geplanten Steigerung der Konzernzahlen im Jahr 2017 wird wohl auch der nun bekannt gegebenen Übernahme in Österreich zuzuschreiben sein. Wachstumsmöglichkeiten für beide Unternehmen, Bitbau Dörr und Sika Österreich, erwartet sich die Geschäftsführung durch die Erweiterung der Vertriebskanäle sowie der Kundenbasis. Sika werde künftig seinen Kunden eine breitere Palette an hochwertigen und langlebigen Abdichtungssystemen, basierend auf Polymerbitumen-Abdichtungsbahnen, anbieten können.

Flächendeckend in Österreich

Seit der Gründung des Innsbrucker Unternehmens, das seit vier Generationen im Besitz der Familie Bäumler ist, und im vergangenen Jahr den 150. Geburtstag gefeiert hat, hat sich Bitbau Dörr zu einem der größten Anbieter von Abdichtungssystemen in Österreich entwickelt, dessen Produkte auf Dächern, Brücken, Parkdecks und im Tiefbau Anwendung finden. Neben dem Hauptsitz mit Warenlager und Fertigung in Innsbruck ist der Abdichter mit drei weiteren Vertriebs­standorten in Wien, Graz und Linz flächendeckend in Österreich vertreten.

Bauchemische Produkte

Sika Österreich beschäftigt am Standort in Bings rund 80 Mitarbeiter, 90 weitere in ganz Österreich. Im Werk Bings werden jährlich 40.000 Tonnen bauchemische Produkte (Mörtel, Betonzusatzmittel, Kunstharze, Fugenbänder) produziert. Im vergangenen Jahr investierte Sika zwei Millionen Euro in eine neue Fertigungslinie sowie die Erweiterung des Lagers.

Ungeachtet der ausgezeichneten Zahlen tobt im Konzern ein Krieg zwischen Vorstand und der Gründerfamilie. Die Familie Burkard hatte im Dezember 2014 angekündigt, die in der Schenker-Winkler-Holding gebündelte Mehrheitsbeteiligung (52 Prozent der stimmberechtigten Anteile) an den französischen Bauzulieferer Saint-Gobain zu verkaufen. Das Management stößt sich daran, dass die Familie nur die Stimmen-, nicht aber die Kapitalmehrheit besitzt und prozessiert gegen den Verkauf.

Sika und Bitbau Dörr

Sika Österreich

» Gegründet: 1939

» Mitarbeiter: 170, davon 80 in Bludenz-Bings

» Umsatz: ca. 85 Mill. Euro

Bitbau Dörr

» Gegründet: 1866

» Mitarbeiter: 85

» Umsatz: 47 Mill. Euro 

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.