Matt folgt Pointner in den Landtag

Vorarlberg / 07.06.2017 • 19:31 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Daniel Matt übernimmt ab Herbst Martina Pointners Mandat. Neos
Daniel Matt übernimmt ab Herbst Martina Pointners Mandat. Neos

Feldkircher Daniel Matt übernimmt im Herbst den frei gewordenen Neos-Landtagssitz.

Bregenz. Martina Pointners anstehender Abschied vom Landtag haben die Abgeordneten in der Aktuellen Stunde im Landtag bereits thematisiert. Doch noch sitzt sie im Landesparlament. Pointner erklärte vor einer Woche überraschend ihren Rücktritt als Neos-Abgeordnete. Sie wechselt in die Privatwirtschaft und möchte nicht nur das Mandat zurücklegen, sondern auch die Parteimitgliedschaft auslaufen lassen. Am Rande der Landtagssitzung am Mittwoch präsentierten die Neos einen Nachfolger. Der 40-jährige Feldkircher Betriebswirt Daniel Matt übernimmt den Sitz. Der Schritt ist logisch, schließlich kandidierte Matt bei der Landtagswahl 2014 auf Platz drei der Landesliste.

Der Landesvorstand der Neos beschloss den Wechsel am Dienstagabend. Matt erklärte am Mittwoch, die „großartige Arbeit“ von Martina Pointner fortsetzen zu wollen. Welche Themen er übernehmen wird, stehe noch nicht fest. Landessprecherin Sabine Scheffknecht erläutert den VN, dass sich bei den Sprecherrollen aber wenig ändern wird. „Daniel Matt dürfte einen Großteil meiner Finanzthemen übernehmen, ich dafür die Bildungsagenden. Ansonsten wird er wohl die Themen von Martina erhalten“, sagt Scheffknecht.

Die Entscheidung, in den Landtag einzuziehen, sei schon mit der Kandidatur 2014 gefallen, erklärt Matt. Pointner möchte die Juli-Sitzung noch absolvieren, die Übergabe soll im Sommer stattfinden. Im Herbst sitzt dann Matt auf dem Landtagssitz, der mit 5097,28 Euro brutto im Monat vergütet wird. Bevor sich Matt für die Neos engagierte, war er neun Jahre lang ÖVP-Gemeindevertreter in Zwischenwasser. „Bei uns ist er von Anfang an dabei, er hat die Neos im Land mit aufgebaut“, lobt Scheffknecht.

Auch bei den Freiheitlichen kam es zu einem Wechsel. Der 49-jährige Hörbranzer Vizebürgermeister Josef Siebmacher wurde vom Landtag mit 32 von 36 Stimmen zum Ersatzmitglied im Bundesrat gewählt. Er folgt Jürgen Bereuter nach.

Zur Person

Daniel Matt

folgt im Herbst Martina Pointner als Landtagsabgeordneter für die Neos nach

Geboren: 13. September 1976

Beruf: Leiter Kreditabteilung, Risikomanager, Raiffeisenbank Sulz

Wohnort: Feldkirch-Altenstadt

Familie: verheiratet, zwei Töchter