In Dirndl und Lederhose über frühlingshafte Pisten

04.04.2017 • 15:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Auch Ex-Snowboarderin Susi Moll war beim Skitag live dabei.
Auch Ex-Snowboarderin Susi Moll war beim Skitag live dabei.

Lech. (VN-ral) Über 300 Damen in Dirndl und Herren in Lederhose fanden sich am Samstag beim zweiten Kästle-Dirndl-Skitag der Vorarlberger Traditionsskimarke in Lech ein, um gemeinsam über die Pisten zu wedeln. Mit dieser Teilnehmerzahl an Trachtenträgern konnten somit der bisher größte Event dieser Art in den Alpen durchgeführt werden.

Dies ließen sich auch bekannte Persönlichkeiten aus der Welt des Sports nicht nehmen und schlüpften in ihre trachtigen Klamotten. Allen voran machten die Bregenzerwälderinnen Katja Wirth (Ex-Weltcup-Skifahrerin) und Susi Moll (Ex-Weltcup-Boardercrosserin) im Dirndl auf Ski eine gute Figur. Fitness-Bloggerin Klara Fuchs tauschte ebenfalls ihre Sportklamotten gegen ein fesches Dirndl ein, und erstmals in Lederhosen zeigte sich Freeskier Griffin Post, der für den Dirndl-Skitag eigens aus der USA angereist war.

Als „Platzhirsch“ führte Kästle-Geschäftsführer Bernd Knünz die Trachtenriege an und brachte alle bei der gemeinsamen Abfahrt von der Schlegelkopfbahn ins Tal. Dieses Spektakel ließen sich auch Hermann Fercher, Geschäftsleiter von Lech Zürs Tourismus, Kästle-Eigentümer Rudolf Knünz und viele andere Interessierte nicht entgehen, die die „Madln und Buam“ vom Tal oder den Skiliften aus beäugten.

Für die 300 Teilnehmer ging es anschließend zu einer zünftigen Kässpätzlepartie in der „Schneggarei“, wo ab 15 Uhr die Dirndl-Gaudi mit dem Live Act ABCD, auch bekannt als Red Bull Live Band, sowie DJ Showi ihren Lauf nahm.

Schweizer Gäste: Kri und Didi Paffrath aus Weinfelden.
Schweizer Gäste: Kri und Didi Paffrath aus Weinfelden.
Fesches Trio: Nathalie Fetz, Isabella Deuting und Angelika Felder kamen aus dem Bregenzerwald nach Lech.   Fotos: VN/ral
Fesches Trio: Nathalie Fetz, Isabella Deuting und Angelika Felder kamen aus dem Bregenzerwald nach Lech.  Fotos: VN/ral