„The Final Countdown“ für Konzert des Borg Bludenz

25.04.2017 • 16:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Unter den Konzertbesuchern: Gernot und Klaudia Meyer.
Unter den Konzertbesuchern: Gernot und Klaudia Meyer.

Bludenz. (sie) Unter dem Motto „The Final Countdown“ begeisterten Schüler des „musik & aktiv“ Zweigs des Gymnasiums Bludenz beim diesjährigen Borg Konzert mit flotten Instrumental-Arrangements, schwungvollen Choreinlagen, witzigen Podcasts und gefühlvollen Coversongs.

Bereits beim „Akustik Warm-up“ legte sich die Stomp-Gruppe mit Tonnen, Bechern und Percussionsinstrumenten mächtig ins Zeug und sorgte damit für einen gelungenen Auftakt. Unter der Leitung der Professoren Sigrun Bertel, Claudia Eckert, Brigitte Bohle, André Vitek, Gernot Häfele, Theo Bloderer und Gerhard Ganahl präsentierten die Jugendlichen ein vielfältiges Programm. Egal ob „Make You Feel My Love“ „Tennessee Whiskey“ „Spectre“ von Sam Smith  oder „On My Own“ aus „Les Misérables“ – das hohe  musikalische Niveau versetzte das Publikum in gute Laune. Beim großen Finale zelebrierten die Klassenchöre gemeinsam mit den Instrumentalisten eine schwungvolle Version von „Barbar‘Ann“ und ließen bei „Lean on me“ viel Gemeinschaftsgefühl spüren.

Unter den Besuchern waren neben Direktor Helmut Abl, Administrator Gerald Fenkart und vielen Professoren der Schule auch Irmi Grassl (Caritas Bludenz), Maria Egger, Ilse Bauer, Rechtsanwalt Stefan Müller, Musiker Michael Plangg, Isolde Mündle, Walter Beck, Angelika Vonbank, David Fasching und Raffael Caldonazzi.

Clarissa Schade und Valentina Furtner wirkten beim Konzert mit.
Clarissa Schade und Valentina Furtner wirkten beim Konzert mit.
Prof. Gernot Häfele mit einigen Schülern beim Borg Konzert am Gymnasium Bludenz.    Fotos: SIE
Prof. Gernot Häfele mit einigen Schülern beim Borg Konzert am Gymnasium Bludenz.   Fotos: SIE