Dekorationsschwund am Muttersberg

Muttersberg Geschäftsführer Hansi Bandl steht verwundert vor einer der abgeräumten Dekorationen auf der Terrasse des Alpengasthofs.  Seeburger

Muttersberg Geschäftsführer Hansi Bandl steht verwundert vor einer der abgeräumten Dekorationen auf der Terrasse des Alpengasthofs.  Seeburger

Nüziders Ein unerklärlicher Schwund an Dekorationsschmuck sorgt im Alpengasthof Muttersberg derzeit für Kopfschütteln. Seit geraumer Zeit verschwinden im Restaurant, auf den Toiletten sowie den Terrassenflächen Dekoartikel. Geschäftsführer Hansi Bandl nimmt den Schaden von mehreren Hundert Euro noch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.