Dorftreffpunkt erscheint in neuem Glanz

05.02.2018 • 16:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Café Albrecht in Klösterle wurde vor Kurzem umgebaut. MEK
Das Café Albrecht in Klösterle wurde vor Kurzem umgebaut. MEK

Klösterle Die Bäckerei Albrecht und das dazugehörige Café haben in Klösterle eine lange Tradition und sind aus dem Dorfleben nicht mehr wegzudenken. Von Vater Roman Albrecht 1970 gegründet, führt nun Sohn Gerhard den Betrieb seit 19 Jahren in zweiter Generation – mit zusätzlichen Filialen in Dalaas und Bludenz. Seit Kurzem erstrahlt das Café in neuem Glanz. Der Verkaufsraum wurde komplett umgebaut und auch das kulinarische Angebot erweitert. Neben hausgemachten Torten, Kuchen und einer großen Auswahl an Gebäck gibt es nun auch frische Salate und diverse Snacks.

Übrigens: Dass dort auch gefeiert werden kann, stellt sich am Faschingsdienstag unter Beweis, denn dann trifft man sich zum legendären Kehraus „beim Bäck“. MEK