Dialog zwischen Wald und Wild

Hubert Zeiler erläuterte, warum es trotz höherer Abschussquoten zu größeren Wildbeständen kommen kann.  VN/jlo

Hubert Zeiler erläuterte, warum es trotz höherer Abschussquoten zu größeren Wildbeständen kommen kann.  VN/jlo

Viel Diskussionsstoff bei den 13. Oberländer Jägertagen.

Raggal „Ein gesunder Wald ist unverzichtbar. Zu diesem gehören aber auch Wildtiere.“ Landesjägermeister Christof Germann fand auf den 13. Oberländer Jägertagen klare Worte. „Gerade in letzter Zeit fällt es uns schwer, hier einen vernünftigen Interessensausgleich zu finden. Deshalb ist diese Veransta

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.