Aussichtsreiche Herausforderung

von Redaktion

Die Klettersteiggeher werden bei der Bezwingung des Klettersteigs am Fallbach mit einem herrlichen Ausblick ins Klostertal belohnt.  ArB/Kaiser

Innerbraz Von 1430 auf 820 Meter hinab stürzt das glasklare Gebirgswasser des Fallbaches über eine Felswand aus Dolomitengestein. Mit über 600 Metern ist er einer der höchsten Wasserfälle Österreichs. An seiner rechten Seite schlängelt sich seit diesem Sommer ein besonderer Klettersteig hinauf: der Klostertaler Klettersteig am Fallbach mit rund 1000 Meter Steiglänge und 650 Höhenmetern im Schwierigkeitsgrad C/D. Er birgt nur leichte, technische Schwierigkeiten, aber die Summe der vielen C/D und C Passagen, die naturnahe Bauweise ohne viel Eisen und vor allem die Länge lassen diesen Steig auch für erfahrene Klettersteiggeher zur Herausforderung werden. Belohnt werden diese mit einem eindrucksvollen Weitblick über das gesamte Klostertal sowie den Wasserfall und die Felswand hinab.

Offizielle Eröffnung

Unter heimischen Kletterinsidern hat sich der Klostertaler Klettersteig am Fallbach schnell einen Namen gemacht und wird bereits als einer der schönsten Klettersteige der Alpen gehandelt. Die offizielle Eröffnung findet morgen, Donnerstag, statt. Die Realisation des Klettersteigs möglich gemacht hat eine Zusammenarbeit von Klostertal Tourismus, der Regio Klostertal und den Gemeinden. Das Unternehmen Seilarbeit Austria zeichnet sich für die Routenführung und den Bau des Steiges verantwortlich.

Alpines Wasserreich

Der Klettersteig ist Teil des Projekts „Alpines Wasserreich“, mit dem das Tal als attraktive Ganzjahresdestination positioniert werden soll. „Das Klostertal hat viel mehr zu bieten als bloß die direkte Verbindung zum Arlberg. Mit dem Projekt wollen wir aufzeigen, welch wunderschöne Plätze das Klostertal versteckt, und den Menschen bewusst machen, in was für einem Naturjuwel sie leben bzw. urlauben“, erklärt Kerstin Biedermann-Smith, Geschäftsführerin der Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH, den Hintergrund des Projekts. Ganz dem Urlaubsversprechen folgend, arbeitet das Klostertal kontinuierlich an der Weiterentwicklung des Angebots: „Entdecken Sie das Klostertal am Fuße des Arlbergs – die spannende Bergwelt lädt Individualisten, Familien und Naturgenießer ein, dem alpinen Lebensraum aktiv zu begegnen und neue Freiräume für sich zu entdecken.“

Artikel 5 von 5